Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Juli 2019 

Deckungsstock


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Mit Deckungsstock bezeichnet man im Versicherungswesen den Teil der Aktiva eines Versicherungsunternehmens dazu dient die Ansprüche der Versicherten zu

Für den Deckungsstock gelten daher besondere

Die Höhe des Deckungsstocks richtet sich nach der Deckungsrückstellung . Aufgrund der Sicherstellung der Ansprüche der im Falle eines Konkurses ist der Deckungsstock vom übrigen Vermögen des Versicherungsunternehmens intern getrenntes das dem Zugriff anderer Gläubiger entzogen ist Die dem Deckungsstock angehörenden Vermögensgegenstände werden in Deckungsstockverzeichnis geführt und von einem Treuhänder überwacht




Bücher zum Thema Deckungsstock

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Deckungsstock.html">Deckungsstock </a>