Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. Oktober 2017 

Demmin



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Basisdaten
Bundesland : Mecklenburg-Vorpommern
Kreis : Landkreis Demmin
Fläche: ? km²
KFZ-Kennzeichen: DM
Einwohner: 10.000 ( Jahr )
Bürgermeister: Ernst Wellmer
Flughafen:
Distanz.
Rostock -Laage
ca. 75km
Website: http://www.demmin.de/

Die Hansestadt Demmin ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises in Mecklenburg-Vorpommern . Die Stadt liegt landschaftlich reizvoll in Mecklenburgischen Schweiz an den Flüssen Peene Tollense und Trebel unweit des Kummerower Sees. Sehenswert ist kleine Innenstadt mit der St. Bartholomaei-Kirche. Durch führen die Ferienstraßen Hanse-Route und Deutsche Alleenstraße.

Nachdem 1945 ein Demminer Apotheker mehrere der eingerückten Roten Armee zum Umtrunk eingeladen dabei vergiftet hatte wurde die malerische pommersche das Opfer brutaler Vergeltunsmaßnahmen der Russen. Dabei der Großteil der historisch gewachsenen Innenstadt insbesondere Areal rund um den Marktplatz unwiderbringlich zerstört. das Rathaus wurde in den Jahren nach Wiedervereinigung in alter Pracht wieder errichtet. Demmin ehemaliger Standort eines Ulanen-Regiments.

Im Zuge der Besetzung durch die Armee fand im Mai 1945 in Demmin die bislang größte bekannte Massenselbsttötung in der deutschen Geschichte statt. Etwa Einwohner wählten während des Einmarsches der Roten Armee den Freitod.

Weblinks



Bücher zum Thema Demmin

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Demmin_(Stadt).html">Demmin </a>