Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 28. August 2014 

Denglisch


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Denglisch auf Englisch: Germish ist ein Begriff der sich aus D eutsch und Englisch zusammensetzt und die Kunstsprache beschreibt die wenn englische Ausdrücke und Worte in deutsche grammatische Konstruktionen eingebaut werden.

"Ich musste die Harddisk neu format ieren weil der falsch gesteckte Jumper zur Datenkorruption geführt hat und die Maschine ge crash t ist."

Die englischen Einsprengsel werden dabei oft irritierend empfunden weil sie in der sprachlichen Assimilation noch keine Zeit gehabt haben die von Lehnwörtern zu erreichen d. h. über die Beugungsregeln und das Wortgeschlecht existiert noch kein allgemeiner Konsens.

Ein anderes Phänomen ist dass in weniger bewanderte Fachleute dazu neigen wörtlich zu und dabei in Übersetzungsfallen tappen (z. B. Datenkorruption von data corruption = partieller Datenverlust; Korruption bedeutet im Deutschen aber "Bestechlichkeit Vorteilsnahme").

Aufgrund der Dominanz der englischen Sprache der Wirtschaft der Popmusik und der Welt der Computer sind vor allem in den dort Jargons gewagte Konstruktionen zu finden. Auch die bedient sich großzügig so genannter buzz words Schlagworte mit gutem Klang aber - aufgrund Übersetzungsgrundlage - recht schwammiger Bedeutung . Man vergleiche den Wandel des Ausdrucks zu " Service ".

In früheren Jahren wurden solche Worte ihrer Schreibweise dem Deutschen oft angepasst. So Beispiel Costume zu Kostüm Couvert zu Kuvert auch Disquettes zu Disketten. Heute verzichtet man auf solche Anpassungen: So konnte sich die den achtziger Jahren vorgeschlagene Variante "Komputer" nicht durchsetzen; die Schreibweise Kompjuter hingegen wurde nicht vom Duden legitimiert.

In vielen Fällen werden Wörter bereits langem mit den Lauten des Deutschen ausgesprochen immer noch in der fremdsprachigen Form geschrieben B. corn flakes .

Denglisch-Befürworter vertreten die Auffassung viele Dinge man im Deutschen nicht ebensogut ausdrücken. Denglisch-Gegner demgegenüber die Auffassung dass man bei einigem dieselben Dinge auch auf Deutsch ausdrücken könne. sei oftmals reine Angeberei.

Denglisch-Befürworter versuchen häufig Denglisch-Gegner mit offenkundig Übersetzungsversuchen zu diskreditieren ( motherboard ="Mutterbrett"). Denglisch-Gegner versuchen hingegen Wörter zu finden zu erfinden die stimmig und alltagstauglich sind motherboard ="Hauptplatine").

Literatur

  • Thomas Paulwitz Stefan Micko und andere: Engleutsch? – Nein danke! Wie sag ich's deutsch? ISBN 3-00-005949-0
  • Dieter E. Zimmer 'Neuanglodeutsch' in: Ders. Deutsch und anders. Die Sprache im Modernisierungsfieber Hamburg 1998 S. 7-104 ISBN 3-499-60525-2

Weblinks


Siehe auch: Scheinanglizismen Anglizismus Englische Sprache im Internet Sprachgebrauch in Deutschland Englische Sprache Deutsche Sprache Sprachpanscher



Bücher zum Thema Denglisch

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Denglisch.html">Denglisch </a>