Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 20. August 2019 

Deutsche Bahn AG


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Deutsche Bahn AG (kurz DB AG oder nur DB ) ist die teilprivatisierte Nachfolgerin der bis 31. Dezember 1993 existierenden Bundesbahnen Deutsche Bundesbahn und Deutsche Reichsbahn und die größte deutsche Dachgesellschaft von Eisenbahngesellschaften. Das Kürzel DB wurde von der Bundesbahn weitgehend übernommen jedoch grafisch modernisiert.

Eigentümerin der DB AG ist nach vor die Bundesrepublik Deutschland .

Inhaltsverzeichnis

Privatisierung

Seit der Deregulierung der 1990er Jahre hat die DB nicht mehr Monopol auf den Schienenverkehr. Andere Unternehmen auf Schiene sind z.B. Connex . Es ist geplant dass die DB privatisiert wird. Umstritten ist ob das Schienennetz privatisiert werden soll.

Unternehmensbereiche

Die DB ist in verschiedene voneinander Unternehmen ("operative Unternehmensbereiche") für die Bereiche Schienennetz DB Netz ) Personenbahnhöfe ( DB Station&Service AG) Dienstleistungen (DB Services DB Telematik Systems DB Energie DB Fuhrparkservice DB ProjektBau GmbH ) Transport und Logistik (Schenker Stinnes Railion früher DB Cargo ) und Personenverkehr ( DB Regio DB Fernverkehr früher DB Reise&Touristik und DB Stadtverkehr)

Preissystem

Ende 2002 führte die Bahn AG neues Preissystem ein das ihr negative Schlagzeilen und Passagierzahlen bescherte. Hauptkritikpunkt war die für einen Fahrpreis erforderliche Vorausbuchung. Diese senkte die Flexibilität der Reisestrecken- und zeitlichen Auswahl; die Preise jedoch trotzdem nicht günstiger als die beim (bei Beförderung mehr als einer Person) oder teilweise nicht günstiger als bei Inlandsflügen. Im 2003 besserte die Bahn nach massiven Protesten sinkenden Marktanteilen teilweise ihr Tarifsystem nach und u. a. die alte BahnCard unter dem Namen BahnCard 50 wieder Daneben wurde das Vorausbuchungsverfahren vereinfacht das nach vor auch ohne BahnCard 50 Ermäßigungen von zu 50 % des regulären Fahrpreises ermöglicht.

Vorstandsmitglieder

Vorstandsmitglieder sind derzeit:
  • Hartmut Mehdorn (Vorsitzender)
  • Diethelm Sack (Finanzen)
  • Dr. Norbert Bensel (Personal / Arbeitsdirektor)
  • Dr. Bernd Malmström (Transport und Logistik)
  • Klaus Daubertshäuser (Marketing)
  • Dr. Karl-Friedrich Rausch (Personenverkehr)
  • Roland Heinisch (Fahrweg)

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Michael Frenzel

Siehe auch: Preissystem der Deutschen Bahn AG Eisenbahn Verkehr Güterverkehr Privatisierung Liste deutscher Eisenbahngesellschaften Liste europäischer Eisenbahngesellschaften Liste der Lokomotiv- und Triebwagenbaureihen der Deutschen AG . VRR

Weblinks




Bücher zum Thema Deutsche Bahn AG

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Deutsche_Bahn_AG.html">Deutsche Bahn AG </a>