Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 25. August 2019 

Lufthansa


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Airbus A340 der Lufthansa

Die Lufthansa ( Deutsche Lufthansa AG ) ist die größte deutsche Fluglinie mit Sitz in Köln. Ihr Heimatflughafen Frankfurt und langsam entwickelt sich der Flughafen München zum zweiten Drehkreuz der Airline. Die befindet sich in Hamburg . Die Lufthansa war bis 1953 zu fast 100% in staatlichem Besitz 1966 wurde die Lufthansa- Aktie erstmals an der Börse gehandelt 1994 hielt die öffentliche Hand noch 34% Aktien; seit 1997 ist die Lufhansa komplett privatisiert . Die Lufthansa ist Gründungsmitglied der Star Alliance .

Inhaltsverzeichnis

Basisdaten

startende Lufthansa vom McCarran International Airport

  • Fluggastaufkommen: 43 9 Mio (Stand 2002)
  • Frachtaufkommen: 1.625.000 Tonnen (Stand 2002)
  • Mitarbeiter: 94.135 (Stand 2002)
  • Konzernergebnis:
    • 21 Millionen Euro (2001)
    • 717 Millionen Euro (2002)
    • -980 Millionen Euro (2003) (Verlust)

Geschichte

Die Geschichte der Lufthansa besteht aus Teilen wie es sich auch bei der um 2 verschiedene Konzerne handelt. Zum einen die "alte" Lufthansa bis 1945. Die "neue" entstand dann in den 1950er Jahren als die Beschränkungen der Alliierten wurden.

Siehe auch: Geschichte der Lufthansa .

Berühmte Flugzeuge der Lufthansa

Lufthansa-Flotte

Die zur Zeit operative Lufthansa-Flotte besteht folgenden Typen (Stand 24.Mai 2004):

Passagierverkehr Kontinental

Passagierverkehr Interkontinental

Passagierverkehr Regional

Frachtverkehr

Sonstiges

Die Flüge der Lufthansa tragen das bzw. den IATA -Code LH der ICAO -Code hingegen ist DLH . Bei internationalen Verbindungen werden die Flüge Deutschland mit ungeraden Nummern und die Flüge Ausland mit geraden Nummern bezeichnet. Die Lufthansa eines der umfangreichsten Vielfliegerprogramme mit dem Namen Miles and More .

Weblinks


Siehe auch: Liste der Fluggesellschaften Liste von Flugzeugtypen Charterflug



Bücher zum Thema Lufthansa

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Deutsche_Lufthansa.html">Lufthansa </a>