Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Diagnostik


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
In der Medizin werden mit dem Diagnostik all jene Methoden oder Maßnahmen bezeichnet der Erkennung und Benennung einer Krankheit oder dienen. Ziel der Diagnostik ist die Stellung Diagnose die als Grundlage für therapeutische Entscheidungen dienen kann.

siehe auch: Pflegerische Diagnostik

Die wichtigsten diagnostischen Methoden in der Medizin sind:

  • Anamnese = Befragung des Patienten
  • Körperliche Untersuchung des Patienten unter Einsatz der Sinne und einfacher Hilfsmittel vor allem durch
  • Labordiagnostik = Untersuchung von Blut Urin etc.
  • Gewebs- und Zelldiagnostik = Histologie Zytologie
  • Bildgebende Verfahren ohne und mit Kontrastmittel
  • EKG EEG EMG ENG MKG = Messung Elektrischen und Magnetischen Feldern des Körpers
  • Funktionsuntersuchungen
    • Lungenfunktion
    • Druckmessungen in Gefäßen Schließmuskeln etc.
    • Reflexuntersuchung

Die medizinischen Untersuchungsmethoden sind in den Fällen hinreichend um Krankheiten genau zu erkennen zumindest einzugrenzen. Dies gilt vor allem für mit lebensbedrohlichen Konsequenzen.

Trotzdem stellen sich in der medizinischen Herausforderungen: Viele Diagnosen müssen in Eile gestellt Die Sinnhaftigkeit einer diagnostischen Maßnahme muss dennoch abgewogen werden: Der erwartete Nutzen muss dem den Kosten und der Beeinträchtigung des Patienten gestellt werden. Grundsätzlich ist Diagnostik nur nützlich die Diagnose Konsequenzen für die Behandlung des hat. Nur in seltenen Fällen ist eine Maßnahme "um der Gewissheit Willen" berechtigt. Die muss in diesen Fällen als Therapie gesehen

Gewöhnlich muss die Aussagekraft eines Diagnoseverfahrens Überprüfung nach wissenschaftlicher Methode standhalten können um von der als anerkannt zu gelten (siehe auch: Evidenzbasierte Medizin ). Dennoch werden vor allem außerhalb von und Arztpraxen oft Methoden eingesetzt die diese nicht erfüllen. Siehe hierzu: Alternativmedizin Naturheilkunde .

Als besonders problematisch wird die Diagnostik von Kritikern auch in der Psychologie betrachtet. Insbesondere würden die Diagnosen Borderline und einige Persönlichkeitsstörungen häufig falsch gestellt entweder weil die Störung nicht feststellbar ist und/oder es sich eine sehr komplexe Störung handelt für die spezifischen Kriterien oder Bezeichnungen bestehen und/oder die ganz oder teilweise auf sozialen Gegebenheiten beruht.




Bücher zum Thema Diagnostik

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Diagnostik.html">Diagnostik </a>