Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Oktober 2014 

Dickdarm


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Dickdarm ist der letzte Teil des Verdauungstraktes beim Menschen und vielen Tieren. Er Teil des Darms beginnt nach dem Dünndarm und endet am After .

Die Teile des Dickdarmes sind

    • Wurmfortsatz (lat.: Appendix )
    • Blinddarm (lat.: Caecum )
    • Grimmdarm (lat.: Colon ) mit (aufsteigendem ( Colon ascendens ) querverlaufendem ( Transversum ) absteigendem ( Colon descendens ) und S-förmig verlaufendem ( Sigma ) Teil und
    • Mastdarm (lat.: Rectum ).
Der Schließmuskel am Ende des Darmes ( Anus ) ist nicht mehr Teil des Dickdarms.

Die Funktion des Dickdarmes besteht

  • in der Rückresorption von Wasser und
  • in der Speicherung des Stuhlinhaltes bis Entleerung.

Inhaltsverzeichnis

Untersuchungsmöglichkeiten

  • Beschwerden erfragen
  • Abtasten
  • Abhören
  • Ultraschall
  • Röntgen Kontrasteinlauf
  • Coloskopie = Dickdarmspiegelung
  • CT
  • Untersuchung des Stuhles auf Blut

Krankheiten des Dickdarmes

  • Colon spastikum = Colon irritabile = Reizdarmsyndrom RDS)
  • Divertikel
  • Divertikulitis
  • Appendizitis
  • Morbus Crohn
  • Colitis ulzerosa
  • andere Entzündungen des Dickdarmes wie z.B. Tuberkulose
  • pseudomembranöse Colitis
  • Dickdarmpolypen
  • Dickdarmkrebs = Coloncarcinom
  • ischämische Darmerkrankungen = Durchblutungsstörungen
  • Hämorrhoiden ( auch Hämorride)

Siehe auch


Weblinks



Bücher zum Thema Dickdarm

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Dickdarm.html">Dickdarm </a>