Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. April 2014 

Siedler von Catan


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Siedler von Catan ist weltweit eines der erfolgreichsten Brettspiele der letzten Jahre und wurde von Klaus Teuber entwickelt. Es erschien 1995 beim Kosmos Verlag .

Die Siedler von Catan

Das Spiel gewann sowohl die Auszeichnung Spiel des Jahres als auch den Deutschen Spielepreis sowie die Goldene Feder für die beste Spieleanleitung und erlangte kürzester Zeit Kultstatus. 2000 wurde es von den Lesern der Spielwiese zum Spiel des Jahrhunderts gewählt.

Mittlerweile erschienen eine ganze Reihe von für das Basisspiel eine Computerspiel -Umsetzung das Kartenspiel für 2 Spieler sowie die ebenfalls zur "Catan-Familie" gehörenden Titel Sternenfahrer und Sternenschiff . Einen wichtigen Anteil am Entstehen dieser hat Reiner Müller als Spieleredakteur.

Der Reiz dieses Spiels liegt darin der Spielplan jedesmal neu aufgebaut werden kann daher variiert und in den Verhandlungsaspekten des so dass sich aufgrund verschiedener Spielerpersönlichkeiten das in ganz unterschiedliche Richtungen bewegen kann von kooperativ zu kompetitiv.

Inhaltsverzeichnis

Spielprinzip

Catan ist eine große Insel die aus 19 Landfeldern besteht um wiederum 18 Wasserfelder gelegt werden (mit dem Ergänzungs-Set für 5 und 6 Spieler ist die Insel mit 15 zusätzlichen fast doppelt so groß). Der große sechseckige sieht also immer je nachdem wie die verteilt sind anders aus.

Auf Catan finden sich Acker - Hügel - und Weideland sowie Wald Gebirge und etwas Wüste . Jede Landschaft – außer der Wüste wirft Rohstoffe ab: Getreide Lehm (aus dem Bausteine gemacht werden) Schaf wolle Erz und Holz .

Jeder Spieler beginnt mit zwei Siedlungen und zwei Straßen . Die Straßen werden zwischen den Landfeldern die Siedlungen stehen immer an den Kreuzungen. grenzen sie jeweils an drei Land- bzw. Jedes Landfeld hat eine Ziffer. Zu Beginn Zuges würfelt eine Spielerin/ein Spieler zunächst. Die mit der gewürfelten Ziffer werfen Rohstoffe als ab. Spielkarten mit den Rohstoffen erhalten alle die angrenzend an das entsprechende Landfeld eine gebaut haben.

Mit den Rohstoff-Spielkarten kann man bauen. eine Straße braucht man zum Beispiel eine und eine Holzkarte.

Wenn bestimmte Rohstoffe fehlen kann man In den Siedlungen am Wasser bei den betreibet man Außenhandel tauscht die eine Rohstoffart die andere. Auch die Spieler können untereinander Binnenhandel ihre Rohstoffkarten tauschen wie sie wollen.

Die Siedler sind ein gut durchdachtes Entwicklungsspiel. Würfeln und bauen sind der Grundablauf des Spiels zudem durch Entwicklungskarten und den räuberischen Ritter wird. Aber auch mit der schwarzen Ritterfigur bleibt das Spiel friedlich. Doch dort der Ritter steht können keine Rohstofferträge eingefahren

Wahrscheinlich ist der friedlich-konstruktive Ablauf ein für den enormen Erfolg dieses Spiels. Was eine Spieler – oft mühsam – aufgebaut kann ihm kein anderer mehr nehmen. Zwar einem Spieler eine Straße oder ein Bauplatz werden trotzdem ist der Frustfaktor sehr gering.

Der Spielablauf galt zunächst als nicht einfach. Es gab 1995 erhebliche Diskussionen darüber ob ein solch Spiel – in der Erstauflage hieß es "ab 12 Jahre" – überhaupt Spiel des Jahres werden dürfe. Doch diese Diskussion hatte bald gelegt. Zumal der Einstieg ins Spiel erleichtert wurde. Es gab schon damals eine Startaufstellung für Einsteiger eine kurze Elf-Punkte-Einführung eine ein Blatt beschränkte kurze Spielanleitung und einen geordneten kleinen Siedler-Almanach in dem bei Bedarf ausführliche Regelerläuterung nachgeschlagen werden kann. Nicht ohne wurden die Siedler auf der Spiel '95 mit der Goldenen Feder der Stadt Essen einem Wanderpreis für das Spiel mit besten Regel ausgezeichnet. Mit der Prof. Easy- Einsteigeranleitung die es auch in einer interaktiven gibt ist der jüngste Versuch gestartet worden mehr Leute zu gewinnen die Siedler werden

Die Siedler sind zum Pionier für aktuelle Brettspiel geworden. Es ist das Spiel dem nun auch der Kreis der Leute bislang nur Klassiker wie Schach Backgammon oder Kartenspiele regelmäßig spielte erreicht werden kann. 2003 ist eine Neuauflage erschienen die nicht das bekannte Holz-Spielmaterial enthält sondern modellierte Kunststoff-Figuren. die Reise kann es als Travel-Box mitgenommen werden. Mit zu dem Bekanntheitsgrad Siedler trägt zudem das eigenständige Siedler-Kartenspiel – das dem Brettspiel an Genialität nachsteht – bei.

Produktübersicht

  • Die Siedler von Catan
  • Ergänzungs-Set für 5-6 Spieler
  • Die Seefahrer Erweiterung
    • Szenarien und Material für 5 und Spieler
  • Städte & Ritter
    • Ergänzungs-Set für 5 und 6 Spieler
  • Historische Szenarien – Alexander der Große Cheops
  • Historische Szenarien II – Troja & Die große Mauer
  • Das Buch zum Spielen

  • Das Kartenspiel für 2 Spieler
  • Das Turnier-Set zum Kartenspiel
  • Themen-Sets zum Kartenspiel:
    • Wissenschaft & Fortschritt
    • Handel & Wandel
    • Ritter & Händler
    • Zauberer & Drachen
    • Politik & Intrige
    • Barbaren & Handelsherren

  • Die Sternenfahrer von Catan
    • Ergänzungs-Set für 5+6 Spieler
  • Sternenschiff Catan

  • Abenteuer Menschheit

  • Die Kinder von Catan

  • Travel-Box

  • Computerspiele:
    • Catan – die erste Insel
    • Das Kartenspiel
    • Die Sternenfahrer von Catan
    • Sternenschiff Catan
    • gnocatan (Eine freie Linux -Version des Brettspiels)

Übersetzungen

Das Spiel ist auch in viele Sprachen übersetzt worden: Dänisch Englisch Französisch Griechisch Japanisch Niederlandisch Norwegisch Portugiesisch Russisch Schwedisch Slowenisch Tschechisch und Ungarisch.

Weblinks



Bücher zum Thema Siedler von Catan

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Die_Siedler_von_Catan.html">Siedler von Catan </a>