Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Oktober 2014 

Dienstleistung


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Begriff Dienstleistung bezeichnet ein Wirtschaftsgut eine Arbeits leistung die nicht der Produktion von Gütern dient.

Dienstleistungen werden von einer natürlichen Person oder einer juristischen Person einem Kunden oder einem Objekt des Kunden über einen Zeit -Punkt oder -Rahmen gegen Bezahlung erbracht.

Eine Dienstleistung wird von der Sachleistung Sie ist nicht lagerbar und übertragbar. Die und der Verbrauch der Dienstleistung fallen zeitlich zusammen.

Eine Dienstleistung kann nicht ohne Mitwirkung Kunden entstehen. (Als Kundenmitwirkung kann auch die von Kundeneigentum gesehen werden.) Deshalb ist Kundenorientierung eine wichtige Voraussetzung für Service-Qualität .

Dienstleistungen werden in standardisierte und individuelle unterschieden. Merkmal von standardisierten Dienstleistungen ist dass Leistung für einem fiktiven Durchschnittskunden erstellt wird. individuelle Dienstleistung wird hingegen für ein konkretes erstellt. Der Integrationsgrad ist bei individuellen Dienstleistungen

Beispiele für Dienstleistungsbereiche:




Bücher zum Thema Dienstleistung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Dienstleistung.html">Dienstleistung </a>