Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Oktober 2014 

Diether Krebs


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Diether Krebs (* 11. August 1947 in Essen 5. Januar 2000 in Hamburg ) war deutscher Schauspieler und Kabarettist.

Leben

Krebs erlangte Berühmtheit durch seine Rolle "Michael Graf" den Schwiegersohn von "Alfred Tetzlaff" Heinz Schubert) in Wolfgang Menges Serie Ein Herz und eine Seele die er ab 1973 spielte. Diese Rolle trat er später Klaus Dahlen ab.

Im deutschen Fernsehen spielte er in Serien mit beispielsweise Soko 5113 . Seine Arbeit in der Sketch-Serie Sketchup von 1985 an zunächst mit Beatrice Richter später Iris Berben machte ihn auch als Komiker

Krebs war in den letzten Jahren Lebens vor allem als Kabarettist zu sehen aber auch Gastrollen in diversen Fernsehfilmen ( Der Alte Polizeiruf 110 Tatort ). Seine letzte Rolle spielte er in Bang Boom Bang . Er starb am 5. Januar 2000 an Lungenkrebs .




Bücher zum Thema Diether Krebs

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Diether_Krebs.html">Diether Krebs </a>