Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Januar 2020 

Dingolfing



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wappen Karte
 
Basisdaten
Bundesland : Bayern
Regierungsbezirk : Niederbayern
Landkreis : Dingolfing-Landau
Fläche : 44 03 km²
Einwohner : 18.620 (31.12.2002)
Bevölkerungsdichte : 423 Einwohner/km²
Höhe : 364 m ü. NN
Postleitzahl : 84130
Vorwahl : 08731
Geografische Lage : 48° 38' n. Br.
12° 38' ö. L.
KFZ-Kennzeichen : DGF
Amtliche Gemeindekennzahl : 09 2 79 112
Gliederung des Stadtgebiets:
Adresse der Stadtverwaltung Dr.-Josef-Hastreiter-Straße 2
84130 Dingolfing
Website: www.dingolfing.de
E-Mail-Adresse: stadt@dingolfing.de
Politik
1. Bürgermeister : Josef Pellkofer ( UWG )

Dingolfing ist eine Kreisstadt in Niederbayern . Sie ist Verwaltungssitz des Landkreises Dingolfing-Landau und liegt etwa 100 Kilometer nordöstlich München im Tal der Isar . Höhepunkt des Jahres ist der Kirta (Kirchweih) im Herbst.

Geschichte

Dingolfing feierte im Jahr 2001 sein 750jähriges Bestehen.

Wirtschaft

Größter Arbeitgeber für die Stadt und Umland ist das BMW -Werk das ab 1967 am Stadtrand entstand.

Städtepartnerschaften



Bücher zum Thema Dingolfing

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Dingolfing.html">Dingolfing </a>