Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Dinosaurier


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Zurück: Lebewesen Metazoa Chordatiere Wirbeltiere Tetrapoda Kriechtiere .

Die Dinosaurier stellen eine Gruppe von ausgestorbenen landlebenden Reptilien dar die im Erdzeitalter des Mesozoikum in der Zeit vor ca. 220 bis ca. 65 Millionen Jahren lebten. Der Dinosaurier (von griechisch deinos schrecklich gewaltig und sauros Echse ) wurde aufgrund der gewaltigen Größe einiger geprägt die zu den größten Landlebewesen überhaupt

Die Dinosaurier unterschieden sich von den Reptilien durch die Anordnung der Beine welche unter dem Körper und nicht seitlich vom ansetzten. Dies war die Voraussetzung dafür dass enorme Körpergewicht von den Gliedmaßen getragen werden

Die Überordnung Dinosaurier umfaßt zwei Ordnungen : die Saurischia mit eidechsenartigen Becken wie beispielsweise Tyrannosaurus und die Ornithischia mit vogelartigem Becken wie beispielsweise Triceratops .

Neben den Dinosauriern lebten gleichzeitig auch (ausgestorbene) Saurierordnungen auf der Erde. Unter anderen dies die Flugsaurier ( Pterosauria ) die Fischsaurier ( Ichthyosauria ) und die Flossenfüßler ( Sauropterygia ) zu denen beispielsweise die Plesiosaurier gehören für "Nessie").

Vor ca. 65 Millionen Jahren starben Dinosaurier und mit ihnen viele andere Arten Das Sauriersterben vollzog sich innerhalb weniger Jahrmillionen erdgeschichtlich betrachtet in sehr kurzer Zeit. Das der Dinosaurier ist wissenschaftlich bis heute nicht geklärt. Mehrere Theorien konkurrieren miteinander. Unter anderen Meteoriten-Theorie und die Vulkanismus-Theorie die beide einen zur Folge gehabt hätten. Neueste geowissenschaftliche Forschungsergebnisse die These des Meteoriteneinschlags. Im Golf von wurde ein verschütteter Krater von 180 Kilometer entdeckt der von der Größe und Entstehungszeit passt.

Eine Reihe kleiner Raubsaurier (Theropoden) besaß und war wahrscheinlich warmblütig ( endotherm ). Unter diesen gefiederten Dinosauriern vermutet man auch die Vorfahren der Vögel . Somit sind die Vögel die einzigen noch lebenden Nachfahren der Dinosaurier.

Inhaltsverzeichnis

Systematik der Dinosaurier

Die Klassifikation der Dinosaurier ist bis die heutige Zeit weder abgeschlossen noch unstrittig Einerseits bestehen noch viele Lücken andererseits kann neue Fund neue Erkenntnisse liefern die eine erforderlich machen können. Es gibt in der mehr als 150 Varianten die sich mehr minder von einander in den Zuordnungen der Arten zu Gattungen und Familien unterscheiden. Die systematische Darstellung wurde aus der englischen Wikipedia und enthält auch die zu den Dinosauriern Vögel .


Fleischfressende Dinosaurier

  • Saurornitholestes
  • Saurornithoides
  • Stenonychosaurus
  • Baryonyx

Große fleischfressende Dinosaurier

Gehörnte Dinosaurier

Sauropoden (Langhalsige Dinosaurier)

Neue Dinosaurier-Hypothese von Zillmer

Einen ganz neuen spektakulären Aspekt bei Beschäftigung mit dem Leben der Dinosaurier auf Erde vertritt Hans-Joachim Zillmer in seinem Buch Irrtum. Vorsintflutliche Funde beweisen: Dinosaurier und Menschen gemeinsam" das inzwischen bereits in der 5. Auflage erschienen ist und in inzwischen in Sprachen übersetzt wurde. Der Autor unternahm mehrere in die USA wo er im Tal des texanischen Paluxy Rivers Spuren von Saurierfüßen untersuchte sich tief in die Kreideböden eingedrückt hatten wo man auch eine ganze Reihe kleinerer nicht kleine: 0 5 m) menschlicher Fußspuren die teilweise parallel zur Saurierspur verlaufen dann aber auch kreuzen - und sogar ineinander Fußabdruck in Saurierfußabdruck. Diese erstaunlichen Funde ließen keine Ruhe. Als Bauingenieur nahm er die der versteinerten Spuren exakter ´unter die Lupe´. kam zu dem Ergebnis das Menschen und zur gleichen Zeit gelebt haben müssen und Millionen von Jahren erdgeschichtlich voneinander entfernt. Damit stellt er die Evolutionstheorie auf den Prüfstand. Zillmer spricht in Buch von einem Irrtum Darwins und postuliert wie zahlreiche Kreationisten einen jungen Planeten Erde . Durch weitere Nachforschungen und neue spektakuläre untermauert er seine Interpretationen . Seine Hypothese hat viel Widerhall und Anhänger gefunden aber auch Widerspruch hervorgerufen: fast Wissenschafter behaupten die vermeinte "menschliche" Fußabdrücke seien nur Spuren von Saurierfüßen.

Siehe auch: Systematik der Dinosaurier Sinosauropteryx Flugsaurier KT-Impakt Evolutionstheorie

Weblinks




Bücher zum Thema Dinosaurier

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Dinosaurier.html">Dinosaurier </a>