Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. April 2017 

Dorothy L. Sayers


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dorothy Leigh Sayers (* 13. Juni 1893 in Oxford ; † 17. Dezember 1957 in Witham) war eine britische Autorin und Übersetzerin . Sie studierte klassische und moderne Sprachen gilt als eine christliche Humanistin.

Dorothy L. Sayers (sie bestand auf "L." und sprach ihren Namens wie "Ssährs" ist vermutlich am bekanntesten für ihren Amateurdetektiv Lord Peter Wimsey . Dieser englische Aristokrat ist Held einer von Krimis sowohl in Romanen als auch in In vier Geschichten kommt auch Harriet Vane vor eine Kriminalschriftstellerin und Amateurdetektivin die Lady Peter Wimsey wird. Sayers schrieb auch eine Anzahl Kurzgeschichten über die Figur Montague Egg ein Weinverkäufer der auch kriminalistische Rätsel

Sayers selber befand ihre Übersetzung von Dantes Göttlicher Komödie ins englische als ihre beste Arbeit. schrieb auch religiöse Essays und Schauspiele. Am bekannt ist wohl "Zum König geboren" ( The Man Born to be King ) eine Hörspielreihe die im Auftrag der entstand.

Sayers ist in Oxford geboren wo Vater Rev. Henry Sayers Kaplan und Direktor Chor-Schule des Christ Church College war. Sie wurde am Sommerville College Oxford ausgebildet und machte einen Abschluss mit erstklassigen Note in modernen Sprachen - sie eine der ersten Frauen überhaupt die an Institution einen Abschluss machte. Sie arbeitete als und später als Werbetexterin in einer Werbeagentur (Bensons) in London. Das gab ihr wertvollen Einblick in die Werbebranche den sie Krimi "Mord braucht Reklame" ( Murder Must Advertise ) verwendete.

Noch unverheiratet gebar sie 1924 ein und arrangierte dessen Unterbringung und Erziehung bei Cousine Ivy Amy Shrimpton Zwei Jahre später sie schrieb bereits ihre Krimis - heiratete Oswald Arthur "Mac" Flemming einen Journalisten. Später sie ihren Sohn der jedoch nie in Haushalt lebte.

Inhaltsverzeichnis

Werk

Lord Peter Wimsey

  • Whose Body? 1923 (Der Tote in der Badewanne "Ein Toter zu wenig")
  • Clouds of Witness 1926 (Diskrete Zeugen auch "Lord Peters Fall")
  • Unnatural Death 1927 (Keines natürlichen Todes)
  • The Unpleasantness at the Bellona Club 1928 (Ärger im Bellona-Club auch "Es im Bellona Club")
  • Lord Peter Views the Body 1928 (Der Mann mit den Kupferfingern "Die Katze im Sack") Kriminalstories
  • Strong Poison 1929 (Starkes Gift auch "Geheimnisvolles Gift")
  • Five Red Herrings 1931 in den USA Suspicious Characters (Fünf falsche Fährten auch "Fünf rote
  • The Floating Admiral 1931 - eine Gemeinschaftsarbeit mit Mitgliedern Detection Clubs
  • Have His Carcase 1932 (Zur fraglichen Stunde auch "Mein Mord")
  • Murder must Advertise 1933 (Mord braucht Reklame)
  • Hangman's Holiday 1933 (Das Bild im Spiegel)
  • The Nine Tailors 1934 (Der Glocken Schlag auch "Die Schneider")
  • Gaudy Night 1935 (Aufruhr in Oxford)
  • Busman's Honeymoon 1937 (Hochzeit kommt vor dem Fall "Lord Peters abenteuerliche Hochzeitsfahrt")
  • In the Teeth of the Evidence 1939 (Figaros Eingebung auch "Feuerwerk")
  • Thrones Dominations 1998 (In feiner Gesellschaft. Lord Peters Fall); posthum nach einem unvollständigen Manuskript

Andere Krimis

  • The Documents in the Case 1930 (Die Akte Harrison auch "Der Harrison")

Religiöse Werke

  • The Man Born to be King (Zum König geboren)

Biographien

  • Barbara Reynoldes: Dorothy L. Sayers - Her Life and Hodder & Stoughton London etc. 1993 ISBN 0-340-58151-4 (engl.)
  • Janet Hitchman: Such A Strange Lady An Introduction to L. Sayers New English Library London 1975 (engl.)

Weblinks



Bücher zum Thema Dorothy L. Sayers

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Dorothy_L._Sayers.html">Dorothy L. Sayers </a>