Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Drigg


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Endlager für schwachradioaktive Abfälle in Drigg liegt in der Grafschaft Cumbria an Westküste Englands und befindet sich in unmittelbarer zum Nuklearkomplex Sellafield . Es handelt sich um ein oberflächennahes bei dem die Abfälle früher in vergleichsweise Gräben von rund 700 m Länge 25 Breite und 8 m Tiefe eingelagert wurden. der 80er Jahre wurde eine neue sicherheitstechnisch Einlagerungsmethode entwickelt. Sie basiert auf der Einlagerung Abfallcontainer (15 m³) in Hohlräumen die mit ausgekleidet sind.

Mit der Einlagerung wurde 1959 begonnen. Abfälle stammen vor allem aus Sellafield aber aus anderen BNFL-Tätigkeiten sowie von CEGB UKAEA (Ministry of Defense) Universitäten und Industrie. Es vorgesehen den Endlagerstandort noch längere Zeit weiter nutzen. Bei Vorbehandlung des Abfalls (z.B. durch und Umsetzung aller weiteren Planungen kann sich Betriebsdauer bis mindestens 2050 erstrecken.




Bücher zum Thema Drigg

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Drigg.html">Drigg </a>