Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Dezember 2014 

East London


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
East London ( Afrikaans : Oos-Londen Xhosa : Imonti ) ist eine Stadt von ungefähr 500'000 im Südosten von Südafrika in der Provinz Ostkap . Die Stadt liegt an den Mündungen Buffalo- und des Nahonn Rivers und direkt der Küste des Indischen Ozeans .

East London war zuerst im Jahr 1836 als Militärposten der Briten (Fort Glamorgan) eingerichtet und diente als während den Xhosa-Kriegen. Der Ort wuchs mit Ansiedelung deutscher Siedler um das Fort die in der Britisch-Deutschen Legion gedient hatten.

East London wurde im Jahre 1836 Militärposten eingerichtet und diente als Stützpunkt der während der Xhosa-Kriege. Wirtschaftlichen Auftrieb erhielt der an der Mündung des Buffalo-Flusses mit dem deutscher Siedler die zuvor als Söldner in Britisch-Deutschen Legion gedient hatten. Später erhielt East das Stadtrecht. Im Jahr 2000 wurde East zusammen mit Buffalo City King William's Town Bisho zusammengeschlossen.

Wichtigster Arbeitgeber ist die DaimlerChrysler AG die in East London Motorfahrzeuge den südafrikanischen Markt wie auch andere 'left drive' Länder z.B. Australien herstellt.



Bücher zum Thema East London

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/East_London.html">East London </a>