Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Januar 2020 

Echelon


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Echelon ist der Name eines Spionage netzwerks . Die Staaten USA Großbritannien und Nordirland Kanada Australien und Neuseeland sind daran beteiligt.

War Echelon zunächst nur dazu gedacht militärische und diplomatische Kommunikation der Sowjetunion und ihrer Verbündeten abzuhören so wird heute angeblich zur Suche nach terroristischen Verschwörungen Aufdeckungen im Bereich Drogenhandel und als politischer und diplomatischer Nachrichtendienst benutzt. Kritiker behaupten dass dieses System der Wirtschaftsspionage und massivem Eindringen in die Privatsphäre dient.

Das Echelonsystem ist einfach im Aufbau. Mitglieder der englischsprechenden Allianz sind Teil der nachrichtendienstlichen Allianz UKUSA deren Wurzeln bis zum Zweiten Weltkrieg zurückreichen. Diese Staaten stellten Abhörstationen und auf um Satelliten - Mikrowellen - Mobilfunk - und Glasfaserkabel -Kommunikation abzuhorchen. Die eingefangenen Signale werden durch Reihe Supercomputer verarbeitet die dazu programmiert wurden Zieladressen Sätze oder sogar individuelle Stimmen zu erkennen. ist es mittlerweile sogar möglich ganze Sachverhalte suchen und nicht nur nach einzelnen Schlagwörtern. Echelonsystem unterliegt der Verwaltung der National Security NSA . Die NSA hat alleine in Maryland über 100.000 und ist damit die wohl größte Spionageabteilung

Die Antennen des Echelonsystems sind in Lage magnetische Wellen einzufangen und dann zur zentralen Auswertung weiterzuleiten. Abgefangen werden die Nachrichten die Auswertung erfolgt nachträglich über Stimm- Schlüsselwort sonstige Filter. Diese Vorgehensweise wird als "strategische bezeichnet.

Eine in Bad Aibling in Bayern befindliche Echelonbasis kann große Deutschlands oder sogar Europas vollständig abhören. Hier in einem Verfahren der EU festgestellt dass Anlage nach dem Ende des Kalten Krieges der Wirtschaftsspionage dient und es wurde beschlossen zu schliessen. Bedingt durch die Ereignisse des 11. September 2001 wurde dieser Beschluss zunächst nicht umgesetzt.

In seinem Bericht an das EU-Parlament 5. September 2001 stellt der "Berichterstatter des ständigen EU-Untersuchungsausschusses zu Echelon" Gerhard Schmid fest innereuropäische Kommunikation kaum betroffen ist sondern hauptsächlich Verbindungen über Satellit oder Unterseekabel [siehe Weblinks].

Doch einen potentiellen Nachfolger für Bad gibt es schon:
Auf dem ehemaligen August-Euler-Flughafen in Griesheim bei Darmstadt - direkt an der Autobahn A5 entsteht momentan (März 2004 ) ein neuer Horchposten der bis April fertiggestellt sein soll.

Ob Satelliten bereits fähig sind die zu ersetzen ist fraglich. Die einzelnen Staaten UK/USA Allianz haben zugewiesene Verantwortung für die der verschiedenen Teile des Globus.

Weblinks



siehe vorläufig http://www.wikipedia.com/wiki/Echelon int. Wikipedia Artikel.



Bücher zum Thema Echelon

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Echelon.html">Echelon </a>