Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 16. Juni 2019 

Egon Klepsch


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dr. Egon Klepsch (* 30. Januar 1930 in Bodenbach an der Elbe Sudetenland ) ist ein deutscher Politiker ( CDU ).

Nach Ende des Zweiten Weltkrieges verließ Klepsch zusammen mit seinen Eltern Heimat. In Magdeburg legte er 1949 das Abitur ab und begann in Rostock ein Studium der Geschichte und Geograhie. beendete es in Marburg 1954 mit seiner Promotion über die Rußlandpolitik Gustav Stresemanns .

In den Jahren 1963 - 1969 war Klepsch Bundesvorsitzender der Jungen Union . 1965 war er kurzzeitig als Wahlkampforganisator für Ludwig Erhard im Bundeskanzleramt beschäftigt. Im gleichen Jahr wurde er des Deutschen Bundestages dem er bis 1980 angehörte. Seit 1964 engagierte sich Klepsch auf der europäischen So wurde er im gleichen Jahr Präsident Internationalen Union Junger Christlicher Demokraten Europas und Präsidiumsmitglied der EUCD (bis 1970 ). Ab dem Jahr 1973 gehörte er parallel zum Bundestag dem Europäischen Parlament an. Nach der ersten Direktwahl des 1979 wurde Klepsch Vorsitzender der EVP -Fraktion. Nachdem er sich 1982 vergeblich um das Amt des Parlamentspräsidenten hatte wurde Klepsch 1992 mit den Stimmen der EVP -Fraktion und der Sozialisten für zwei Jahre in dieses Amt 1994 schied er freiwillig aus dem Europaparlament aus und wurde Berater der Deutschen AG.

Im Jahr 1989 wurde Klepsch außerdem Präsident der Europa-Union


Bundesvorsitzende der Jungen Union :
Bruno Six | Alfred Sagner | Josef Hermann Dufhues | Ernst Majonica | Gerhard Stoltenberg | Bert Even | Egon Klepsch | Jürgen Echternach | Matthias Wissmann | Christoph Böhr | Hermann Gröhe | Klaus Escher | Hildegard Müller | Philipp Mißfelder |




Bücher zum Thema Egon Klepsch

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Egon_Klepsch.html">Egon Klepsch </a>