Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 17. Januar 2020 

Einkommenselastizität


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Einkommenselastizität der Nachfrage gibt an wie stark sich die nach einem Gut relativ ändert wenn sich Einkommen eines Haushaltes (relativ) ändert.

Beispiel: Wenn sich die Nachfrage nach einem um 12 % erhöht wenn das Einkommen 10 % gestiegen ist beträgt die Einkommenselastizität 2.

Üblicherweise ist die Einlommenselastizität positiv eine bilden inferiore Güter . Bei lebensnotwendigen Gütern ist die Einkommenselastizität als 1 ( Engelsches Gesetz ) bei Luxusgütern größer als 1. (siehe auch Nachfrageelastizität ).



Bücher zum Thema Einkommenselastizität

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Einkommenselastizit%E4t.html">Einkommenselastizität </a>