Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 19. Januar 2020 

Einkorn


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Einkorn ( Triticum monococcum ) ist eine Getreideart die als Vorläufer von Emmer Dinkel und Weizen gilt. Sie wurde nachweisbar bereits 7600 im Ursprungsgebiet von Euphrat und Tigris kultiviert zählt zu den ältesten Getreiden. Sie wird naher Verwandter einer Urform des Weizens angesehen. von Einkorn wurden unter anderem bei Ötzi gefunden. Der Name rührt von dem Korn auf der Ährenspindel .

Anbau

Obwohl wesentlich ertragärmer als Weizen enthält mehr Mineralstoffe und Aminosäuren als dieser. Ein hoher an Beta- Carotin gibt dem Einkorn- Mehl eine gelbliche Farbe. Aus Einkorn- Malz kann auch Bier gebraut werden.

Einkorn ist relativ anspruchslos im Bezug die Qualität des Bodens. Außerdem ist es gegen viele Schädlinge wie Wurzelfäule Spelzenbräune oder Mutterkorn - Pilz .

Im 20. Jahrhundert nahezu ausgestorben wird jetzt (z.B. in Schweiz ) versucht Einkorn aus den letzten verbliebenen Samen anzubauen.

Weblinks



Bücher zum Thema Einkorn

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Einkorn.html">Einkorn </a>