Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. September 2014 

Einstellung (Psychologie)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Einstellung (Psychologie) ist die emotionale oder intellektuelle Haltung in Abhängigkeit von Situation oder Umfeld.

Die Emotionen können ggf. positiv negativ ängstlich übermütig hasserfüllt aggressiv friedfertig usw. sein z. B. anderen Menschen im sozialen Umfeld. Eine emotional (also intellektuelle) Einstellung kann beispielsweise Vorsicht Aufgeschlossenheit oder Ablehnung sein. Die Grenzen dazwischen sind Zustimmung wird z. B. oft mit Freude assoziiert Ablehnung oft mit Trotz.

Die Grenzen sind auch oftmals fließend politischen und philosophischen Meinungen was zu Fehlinterpretationen der Motive einer Person führen kann - eine außenstehende Person nicht immer weiß ob Verhalten an einer Meinung oder an einer liegt oder sie der eigenen Meinung so ist dass sie die Einstellung für Verhaltensweisen macht die u. U. nur anderen Überzeugungen

Die wahrscheinliche Einstellung einer Person lässt normalerweise nur durch ihr Verhalten bestimmen. Dabei Mimik Gestik Äußerungen und weitergehende Handlungen als Anhaltspunkte.



Bücher zum Thema Einstellung (Psychologie)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Einstellung_(Psychologie).html">Einstellung (Psychologie) </a>