Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 27. Januar 2020 

Eisheilige


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Zu den Eisheiligen (auch "Eismänner" oder "gestrenge Herren" genannt) 3 (regional 5) Namenstage von Heiligen im Mai . Laut Volksglaube wird das milde Frühlings wetter erst mit Ablauf der "kalten Sophie"

  1. ( Mamertus - 11. Mai )
  2. Pankratius - 12. Mai
  3. Servatius - 13. Mai
  4. Bonifatius - 14. Mai
  5. ( Sophie - 15. Mai )
Es handelt sich bei den genannten um Bischöfe und Märtyrer aus dem 4. und 5. Jahrhundert .

Die Annahme beruht auf jahrhundertealten Erfahrungen Beobachtungen von Bauern vor 1845 ließ sich aber spätestens seit 1998 meteorologisch nicht mehr bestätigen auch wenn überraschende im Mai immer noch häufig sind.

Bei den Datumsangaben ist wichtig zu dass Papst Gregor XIII. zwar den gregorianischen Kalender schon 1582 einführte in den nichtkatholischen Gebieten Nord- Mitteleuropas aber erst zwischen 1700 und 1752 flächendeckend auf die neue Zeitrechnung umgestellt Bei dieser Umstellung wurde z.B. in England September 1752 um 11 Tage verkürzt (auf 2. September folgte unmittelbar der 14.).

Da die Eisheiligen - und viele Heilige auch - im Kalender statisch stehen sind finden sie nach altem Kalender also erst 11-12 Tage später statt also vom Mai bis 27. Mai. Das deckt sich der 1998 aufgestellten Behauptung und belegt dass Vorfahren nicht völlig falsch lagen. Gärtner die der verschobenen Regel zu früh aussäen laufen durchaus Gefahr von Frostschäden am Saatgut oder

Die Eisheiligen werden zu den so Singularitäten (Witterungsregelfällen) des Wetters in Mitteleuropa gezählt.

Siehe auch


Sprichwörter / Bauernregeln

Pankraz Servaz Bonifaz machen erst dem Sommer Platz.

Vor Bonifaz kein Sommer Nach der Sofie kein Frost.

Und zum Schluss fehlt nie die kalte Sofie.



Bücher zum Thema Eisheilige

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Eisheilige.html">Eisheilige </a>