Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 3. September 2014 

Elberfelder Bibel


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Elberfelder Bibel ist eine bedeutende Bibelübersetzung des 19. Jahrhunderts . Sie war nie so verbreitet wie Lutherbibel hat jedoch den Vorzug einer begriffsnahen und Texttreue. Auch auf viele weitere Übersetzungen Bibel hat sie Einfluss gehabt.

In den 80er Jahren des 20. wurde sie neu bearbeitet und sprachlich angepasst. wurden neue Erkenntnisse in der Quellenforschung berücksichtigt.

Die Elberfelder Bibel zeichnet sich auch aus dass Worte die der besseren Verständlichkeit eingefügt wurden gesondert gekennzeichnet werden. Zusätzlich werden Lesarten und Verständnishinweise in Fußnoten dargestellt.

Initiatoren der Übersetzung waren Julius Anton von Poseck Carl Brockhaus und John Nelson Darby . Damit stand sie in enger Verbindung Dispensationalismus; in der neuen Revision ist dies nicht mehr so sehr der Fall.

Die aktuelle Revision zeichnet sich neben Texttreue durch gute Lesbarkeit aus.

Weblinks



Bücher zum Thema Elberfelder Bibel

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Elberfelder_Bibel.html">Elberfelder Bibel </a>