Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 1. August 2014 

Elektronenvolt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Elektronenvolt oder Elektronvolt ( Einheitenzeichen eV) ist eine Einheit der Energie ( Formelzeichen W ).

1 eV = 1 602 176 · 10 -19 J

1 Elektronenvolt ist die Energie die ein Teilchen mit der Ladung 1 e ( Elementarladung ) erhält wenn es die Spannung von 1 V durchläuft. Die Energie lässt sich einfach SI -Sytem überführen indem man für den Buchstaben e die Elementarladung 1 602·10 -19 Coulomb einsetzt.

Das Elektronenvolt wird als praktische Einheit der Atomphysik und verwandten Fachgebieten verwendet. In der Elementarteilchenphysik hat sich das Elektronenvolt als 'handliche' durchgesetzt. Sowohl die Ruhemasse von Elementarteilchen als auch die Energie auf die in Elemantarteilchenbeschleunigern ( Synchrotron ) gebracht werden werden in (Vielfachen von) angegeben. Bei der Umrechnung Hilft diese Relation der speziellen Relativitätstheorie

E = m c 2
wobei E für die Energie m für die Masse und c für die Vakuumlichtgeschwindigkeit steht.

Gebräuchliche Einheiten sind

  • keV ( Kilo -Elektronenvolt)
  • MeV ( Mega -Elektronenvolt) (die Masse eines Elektrons ist etwa 0 5 MeV)
  • GeV ( Giga -Elektronenvolt) (die Masse eines Protons ist etwa 0 9 GeV)
  • TeV ( Tera -Elektronenvolt)

Als Vergleich: Die Spaltprodukte einer Kernspaltung haben eine Bewegungsenergie von zusammen etwa 200 MeV. Ein Molekül in der Atmosphäre hat eine Bewegungsenergie thermische Energie ) von etwa 0 03 eV. Die Photonen von sichtbarem Licht (rot) haben eine Energie von etwa eV.

Um die Energie eines Teilches von in seine Temperatur umzurechnen multipliziere man mit K /eV. Siehe auch Größenordnung .

Siehe auch: Physikalische Konstanten .

Weblinks



Bücher zum Thema Elektronenvolt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Elektronenvolt.html">Elektronenvolt </a>