Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. Oktober 2017 

Elie Wiesel


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
{{Themengruppe_Friedensnobelpreisträger|JAHR=1986}}

Elie Wiesel (* 30. September 1928 in Sighet Transsilvanien Rumänien ) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller und Überlebender Nazi- Holocausts .

1986 erhielt Wiesel als hochproduktiver Autor Verfasser Romane und sonstiger Publikationen den Friedensnobelpreis für seine Vorbildfunktion im Kampf gegen Unterdrückung und Rassismus. Neben anderen Einflüssen spiegelt Denken auch sein eingehendes jahrzehntelanges Talmudstudium unter bei den Rabbinern Mordechai Schuschani (Paris) und Saul Lieberman York) wieder.

Werke (Auswahl)


  • Geschichten gegen die Melancholie. Die Weisheit chassidischen Meister
  • Adam oder das Geheimnis des Anfangs. und Porträts
  • Der Vergessene. Roman
  • Der fünfte Sohn. Roman
  • Gezeiten des Schweigens. Roman
  • Den Frieden feiern. Mit einer Vorrede Václav Havel
  • Die Weisheit des Talmud. Geschichten und



Bücher zum Thema Elie Wiesel

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Elie_Wiesel.html">Elie Wiesel </a>