Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

Eliteuniversität


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unter einer Eliteuniversität versteht man:

  1. eine Universität zur Ausbildung einer Elite
  2. eine Universität zu der (nur) die einer Gesellschaft Zugang hat

In Deutschland haben sich 2004 die konkretisiert Eliteuniversitäten einzurichten. In der Diskussion wurde an den Ruf deutscher Universtäten aus vergangenen erinnert. Die deutschen Eliteuniversitäten wurden durch die Nationalsozialisten praktisch abgeschafft da die meisten bedeutenden emigrieren mussten.

Die Bundesregierung möchte Eliteuniversitäten fördern. In einigen Bundesländern die Kulturhoheit haben und daher auch für zuständig sind herrscht die Meinung vor man nicht ganze Universitäten sondern einzelne Fachbereiche an fördern.

Ob Eliteuniversitäten wirklich von Vorteil sind strittig. Gegner argumentieren dass sie lediglich dem dienen während andere Universitäten und ihre Abschlüsse Einrichtung von Eliteuniversitäten abgewertet werden. Zudem lässt ein Vergleich mit Frankreich und seinem ausgeprägt elitären Bildungssystem nicht dass Eliteuniversitäten zu einer wesentlichen Verbesserung der beitragen.

Befürworter führen hingegen an dass Deutschland das Fehlen von Eliten gerade im Forschungsbereich immer weiter zurückfällt. Spitzenforscher wandern an Universitäten ab da ihnen in Deutschland die Unterstützung fehlt.

Eliteuniversitäten im Ausland


Siehe auch: Elite Universität Grandes Ecoles Chancengleichheit



Bücher zum Thema Eliteuniversität

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Eliteuniversit%E4t.html">Eliteuniversität </a>