Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 19. Januar 2020 

Emilia-Romagna


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
---Sidenote START---
Regionsflagge

(Details)

Regionswappen

(Details)

Basisdaten
Hauptstadt : Bologna
Gliederung : 9 Provinzen
Fläche : 22.123 km²
Einwohner : 4.000.000
Bevölkerungsdichte : 181 Einwohner/km²
Homepage: www.regione.emilia-romagna.it
Politik
Präsident : Vasco Errani
Karte

Emilia-Romagna ist eine Region in Norditalien .

Emilia-Romagna grenzt im Norden an den Po im Osten an die Adria und im Süden an den Apennin . Im Süden grenzt Emilia-Romagna auch an Republik San Marino Die Region hat eine Fläche von km² und eine Bevölkerung von ca. 4 Die Region besteht aus den Provinzen Parma Piacenza Modena Reggio nell' Emilia ( Emilia ) sowie Bologna Ferrara Ravenna Forlì-Cesena und Rimini ( Romagna ). Emilia-Romagna ist eine der reichsten italienischen

Der Ostteil des Gebietes am Adriatischen Meer gehörte jahrhundertelang zum Kirchenstaat daher der Name Romagna . Die Emilia gliederte sich in die Herzogtümer Parma und Modena die ein beständiger Zankapfel zwischen Habsburgern und Bourbonen waren.

Hauptstadt ist Bologna weitere Städte sind:


Regionen in Italien :
Abruzzen | Aostatal | Apulien | Basilicata | Emilia-Romagna | Friaul-Julisch Venetien | Kalabrien | Kampanien | Latium | Ligurien | Lombardei | Marken | Molise | Piemont | Sardinien | Sizilien | Toskana | Trentino-Südtirol | Umbrien | Venetien



Bücher zum Thema Emilia-Romagna

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Emilia-Romagna.html">Emilia-Romagna </a>