Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 31. Juli 2014 

Epoche


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Begriff Epoche (von griechisch epoché »Haltepunkt«) wird in verschiedenem Zusammenhang verwendet:

  1. Eine Epoche ist ein längerer Zeitraum von meist Jahren die sich durch eine oder mehrere Gemeinsamkeiten auszeichnen. Dies kann z. B. sein:
    • ein gemeinsames Stilelement in Baukunst Innenarchitektur und bildender Kunst
    • ein historischer Zeitabschnitt mit besonders vielen oder wenigen Kriegen
    • ein literarischer Zeitabschnitt mit besonderen religiösen intellektuellen stilistischen Merkmalen
  2. Als epochales Ereignis wird ein Ereignis bezeichnet das in Bedeutung oder aufgrund seiner Seltenheit besonders herausragend und damit die Epoche auszeichnet.
  3. In der Geologie ist Epoche eine Unterteilung der geologischen Zeitskala . Siehe Erdzeitalter .
  4. In der Pädagogik von Rudolf Steiner wird mit Epoche eine besondere Unterrichtsform bezeichnet: Epochenunterricht .
  5. In der Astronomie ist Epoche jener mittlere Zeitmoment auf den veränderliche reduziert d.h. vereinheitlicht werden. Die aktuelle Epoche die Standard-Epoche 2000.0. Siehe Epoche (Astronomie) .
  6. In der Philosophie der antiken Skepsis wird mit Epoché eine Enthaltung im Urteil bezeichnet die aus der Einsicht in die Ungewissheit allen herleitet.
  7. In der Informatik bezeichnet es auch ein Taskzyklus in Multitasking -Betriebssystemen



Bücher zum Thema Epoche

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Epoche.html">Epoche </a>