Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Januar 2018 

Eppelheim (Baden)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Wappen Karte
Basisdaten
Bundesland : Baden-Württemberg
Regierungsbezirk : Karlsruhe
Region : Rhein-Neckar-Odenwald
Kreis : Rhein-Neckar-Kreis
Fläche : 5 70 km²
Einwohner : 14.331 (31.12.2002)
Bevölkerungsdichte : 2.514 Einwohner/km²
Höhe : 110 m ü. NN
Postleitzahl : 69214
Vorwahl : 06221
Geografische Lage : 49° 24' n. Br.
08° 38' ö. L.
KFZ-Kennzeichen : HD
Amtliche Gemeindekennzahl : 08 2 26 018
Gliederung des Stadtgebiets: keine
Adresse der Stadtverwaltung: Schulstraße 2
69214 Eppelheim
Webseite: http://www.eppelheim.de
E-Mail-Adresse: info@eppelheim.de
Politik
Bürgermeister : Dieter Mörlein

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Eppelheim ist eine Stadt im Nordwesten Baden-Württembergs grenzt im Osten direkt an den Stadtteil der Nachbarstadt Heidelberg . Weitere Nachbarstädte sind Mannheim ca. 20 km nordwestlich Karlsruhe ca. 50 km südlich und Darmstadt ca. 50 km nördlich.

Nachbargemeinden

  • im Norden: Heidelbergs Stadtteil Wieblingen
  • im Osten: Heidelbergs Stadtteil Pfaffengrund
  • im Süden: Heidelbergs Stadtteil Patrick-Henry-Village
  • im Westen: Plankstadt

Geographie

Eppelheim liegt in der Rheinebene.

Wappen

Beschreibung :
Blauer Reichsapfel mit goldenem Beschlag und Kleeblattkreuz auf rotem Grund.
Das Wappen wurde in seiner heutigen im Jahre 1900 eingeführt. Davor ging es der Zerstörung Eppelheims im Jahr 1689 verloren musste neu gestochen werden. Dabei wurde das vermutlich vom verlorenen Vorbild übernommen.

Bedeutung :
Der im Wappen befindliche Apfel hat seinen Ursprung im Wortbestandteil Eppel des Stadtnamens

Geschichte

Eppelheim wurde 771 erstmals urkundlich erwähnt und in der Region als Maurergemeinde bekannt.

Wirtschaft

Ansässige Unternehmen

Städtepartnerschaften

Freundschaftliche Kontakte

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Theater/Veranstaltungen

  • Rudolf-Wild-Halle
  • Rhein-Neckar-Halle

Bauwerke

  • Wasserturm
  • Rudolf-Wild-Halle
  • Kunstmeile am Konrad-Adenauer-Ring

Sport

Sonstiges

Regelmäßige Veranstaltungen

  • Juli: Stadtfest mit Heuwagenrennen
  • Oktober: Kerwe (=Kirchweih)
  • November: Stadtlauf
  • Dezember: Weihnachtsmarkt

Weblinks


Städte und Gemeinden im Rhein-Neckar-Kreis
Altlußheim | Angelbachtal | Bammental | Brühl | Dielheim | Dossenheim | Eberbach | Edingen-Neckarhausen | Epfenbach | Eppelheim | Eschelbronn | Gaiberg | Heddesbach | Heddesheim | Heiligkreuzsteinach | Helmstadt-Bargen | Hemsbach | Hirschberg | Hockenheim | Ilvesheim | Ketsch | Ladenburg | Laudenbach | Leimen | Lobbach | Malsch | Mauer Meckesheim | Mühlhausen | Neckarbischofsheim | Neckargemünd | Neidenstein | Neulußheim | Nußloch | Oftersheim | Plankstadt | Rauenberg | Reichartshausen | Reilingen | Sandhausen | St. Leon-Rot | Schönau (Odenwald) | Schriesheim | Schönbrunn (Baden) | Schwetzingen | Sinsheim | Spechbach | Waibstadt | Walldorf (Baden) | Weinheim | Wiesenbach | Wiesloch | Wilhelmsfeld | Zuzenhausen




Bücher zum Thema Eppelheim (Baden)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Eppelheim_(Baden).html">Eppelheim (Baden) </a>