Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Ereignis


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Ereignis (v. althochdeutsch : irougen vor Augen stellen zeigen) findet immer statt wenn sich etwas verändert wenn etwas

Inhaltsverzeichnis

Arten von Ereignissen

Die Versuche einer Einteilung in ereignisarme und ereignisreiche Orte und Zeiten sind immer willkürlich weil auf den Menschen zentriert daher scheitern sie aufgrund ihrer Widersprüchlichkeit.

Ereignis in der Ontologie

In der Ontologie bezeichnet ein Ereignis etwas sich veränderndes Geschehen also eine prozessuale Entität im Gegensatz zu einem Ding oder einer Substanz .

Über die Natur eines Ereignisses gibt es widersprüchliche Anschauungen . Die eine sieht das Ereignis als Folge der Dinge an:

Bei jedem Ereignis wirkt in der Regel eine (physikalische) Kraft auf Materie ein und verändert dessen (atomare) Ordnung .

Die andere Anschauung sieht die Ereignisse als Voraussetzung der Dinge an:

Die Ereignisse manifestieren sich in Dingen .

Gegenwärtiger Vertreter dieser Ereignis-Ontologie ist im besonderen Alfred North Whitehead .

Für Martin Heidegger bekundet sich im Ereignis das Zusammengehören Menschen mit dem Sein als der Offenheit in der Zeit in der sich etwas zeigen und werden kann.

Ereignis in der Relativitätstheorie

In der Relativitätstheorie wird ein durch Ort und Zeit festgelegter Punkt der Raumzeit als Ereignis bezeichnet.

Ereignis in der Medizin

In der Medizin gibt es schwerwiegende unerwünschte Ereignisse (SUE; Adverse Event - SAE) als Folge von Maßnahmen. Ein schwerwiegendes unerwünschtes Ereignis ist jedes Ereignis das
  • zum Tode führt.
  • lebensbedrohend ist (die Lebensgefahr muss tatsächlich bestanden
  • einen Krankenhausaufenthalt erforderlich macht oder verlängert.
  • zu einer dauerhaften oder entscheidenden Behinderung führt.
  • eine kongenitale Anomalie oder ein Geburtsdefekt ist.
  • ein anderes nach medizinischer Einschätzung klinisch relevantes ist.

Weiterführende Informationen


Siehe auch:

Literatur

  • Beiträge zur Philosophie. Vom Ereignis.
    • von Martin Heidegger Friedrich W. von Herrmann

Weblinks



Bücher zum Thema Ereignis

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ereignis.html">Ereignis </a>