Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. September 2014 

Erfahrbarer Atem


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Erfahrbarer Atem ist eine Meditations - und Entspannungstechnik die Ilse Middendorf entwickelt hat. Eine Wirkung im medizinischen psychologischen Bereich konnte bislang nicht nachgewiesen werden.

Die Methode des "Erfahrbaren Atems" entwickelte Middendorf (ausgebildet als Gymnastiklehrerin und in Massage) dem 2. Weltkrieg in fachlichem Austausch mit Veening (Psychologe nach C.G. Jung und Atemtherapeut). 1954 gab sie Atemseminare für Laien. 1965 sie in Berlin das erste Ausbildungsinstitut für Im gleichen Jahr erhielt sie den Ruf Hochschullehrerin an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Berlin die dortigen Schauspielschüler und im Erfahrbaren Atem zu unterrichten. In den Ilse Middendorf empfohlenen Instituten werden einerseits neue ausgebildet andererseits lehren diese wiederum die Methode sogenannten "Klienten".

Standort des Erfahrbaren Atems

Der Erfahrbare Atem ist keine Heilmethode im Sinne des Heilpraktikergesetzes. Aus Grund werden die Behandelten "Klienten" und nicht genannt. Laut seinen Vertretern wende er sich das Gesunde im Klienten an das Heile und in ihm was Selbstheilungskräfte aktiviere. Obwohl keinerlei Wirksamkeit besteht behaupten Vertreter dennoch dass die Heilung dieser Leiden [...] am Rande geschieht (Cornelis Veening).

Innerhalb der Methode des "Erfahrbaren Atems" folgende drei Atemweisen unterschieden

  1. Den unbewusst verlaufenden Atem (sog. "unbewusste Atem").
  2. Den willentlich geführte Atem sog. Atemtechniken wie z.B. im autogenen Training bei Atemübungen im klassischen Hatha- Yoga dem Holotropen Atem und der Bioenergetik.
  3. Den Erfahrbare Atem für den es charakteristisch sei dass Atem zugelassen und gleichzeitig bewusst wahrgenommen wird heißt weder unbewusst abläuft noch willentlich geführt Das sei möglich durch die "vollständige Erweckung Empfindungsfähigkeit sowie der Anwesenheit". Der Klient würde mit Hilfe des Therapeuten die "individuelle Urbewegung" Atems kennen lernen so dass er seinen Atem als "Lehrer" erfahre und bald selbstverantwortlich selber finden und heilen könne.

Die Atemtherapeuten des "Erfahrbaren Atems" nach Middendorf sind im Berufsverband der Atemtherapeuten BEAM organisiert.

Siehe auch: Atemtherapie

Literatur:

  • Ilse Middendorf: Der Erfahrbare Atem – Eine Atemlehre Paderborn 1984 Junfermanverlag

Weblinks



Bücher zum Thema Erfahrbarer Atem

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Erfahrbarer_Atem.html">Erfahrbarer Atem </a>