Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. September 2019 

Ernst Albrecht


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
1. Ernst Albrecht ist ein Politiker der CDU . Er ist am 29. Juni 1930 in Heidelberg geboren.

1954 wurde er Abgesandter der Montanunion 1958 Kabinettschef bei der EWG -Kommission 1969 1970 Generaldirektor der EG seit 1970 Mitglied des Landtages in Niedersachsen 1971 - 1976 Geschäftsführer von Bahlsen 1976 wurde er nach einem überraschend gewonnenen Misstrauensvotum Ministerpräsident von Niedersachsen und blieb dies bis 1990.

In Albrechts Amtszeit wurde die Entscheidung Gorleben als Zwischenlager für Atommüll getroffen.

2. Ernst Albrecht (* 12. November 1907 ; † 26. März 1976 ) war ein Deutscher Fußballspieler .

Er spielte u.a. für Fortuna Düsseldorf und wurde mit der Mannschaft 1932 Deutscher Meister .

Zwischen 1928 und 1934 trug er 17 Mal das Trikot Deutschen Nationalmannschaft und erzielte 4 Tore .
Sein größter sportlicher Erfolg war der Platz bei der Fußballweltmeisterschaft 1934 in Italien obwohl er als einziger Spieler bei dieser WM kein Spiel bestritt.


Ministerpräsidenten von Niedersachsen :
Hinrich Wilhelm Kopf | Heinrich Hellwege | Georg Diederrichs | Alfred Kubel | Ernst Albrecht | Gerhard Schröder | Gerhard Glogowski | Sigmar Gabriel | Christian Wulff




Bücher zum Thema Ernst Albrecht

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ernst_Albrecht.html">Ernst Albrecht </a>