Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 9. Dezember 2019 

Ernst Barlach


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Ernst Barlach (* 2. Januar 1870 in Wedel ( Holstein ) † 24. Oktober 1938 in Rostock ) war ein deutscher Bildhauer und Schriftsteller .

Nach dem Kunststudium in Hamburg Dresden und Paris arbeitete Barlach ab 1897 zunächst als Künstler. 1906 unternahm er eine Reise nach Russland ; er fand dort die gesuchte Ursprünglichkeit. der Folgezeit schuf er blockhaft geschlossene Figuren.

Ab 1910 lebte Barlach in Güstrow . Hier hat er nach einen Bedürfnissen Atelier und Wohnhaus am Inselsee bauen lassen besichtigt werden kann und in dem ein seiner Werke ausgestellt sind.

1924 wurde ihm der Kleist-Preis verliehen.

Als Bildhauer schuf er Ehren- und die nach 1933 entfernt bzw. zerstört und 1945 wieder erneuert wurden z.B. Der schwebende Engel im Dom von Güstrow Der Geistkämpfer in Kiel und eine Figurengruppe im Magdeburger Dom . Barlach war auch bekannt für seine plastiken und Bronzen.

Ein Großteil seiner Werke findet sich Güstrow - Atelier am Inselsee und Gertrudenkapelle im Güstrower Dom - und Ratzeburg sowie im Ernst-Barlach-Haus in Hamburg.

Außerdem war er - weniger erfolgreich schriftstellerisch und als Grafiker tätig. Während der Zeit des Nationalsozialismus galt seine Kunst als entartet und erhielt Berufsverbot .

Er wurde in Ratzeburg begraben.

Werke

  • 1908 Sitzendes Weib Nürnberg Germanisches Nationalmuseum Pl 3048 1689 (Leihgabe aus Privatbesitz) 20 5 x 17 2 x 10
  • 1928 Der singende Mann Nürnberg Germanisches Nationalmuseum Pl 3188 1689 der Stadt Nürnberg) Bronze 50 x 47 42 cm
  • 1927 Güstrower Ehrenmal Dom von Güstrow Der schwebende Engel
  • 1928 Der Geistkämpfer Kiel
  • 1929 Magdeburger Ehrenmal Magdeburger Dom Figurengruppe
  • 1936 Der Buchleser Schwerin Staatl. Museum Bronze

Literatur

  • Lexikon der Kunst Bd.1 (1987) S.404-406
  • Ursula Peters: Moderne Zeiten. Die Sammlung zum 20. Jahrhundert in Zusammenarbeit mit Andrea Legde Nürnberg ( Kulturgeschichtliche Spaziergänge im Germanischen Nationalmuseum Bd.3) S.81-83

Weblinks



Bücher zum Thema Ernst Barlach

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ernst_Barlach.html">Ernst Barlach </a>