Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. September 2014 

Assuan


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Assuan ( Aswan Eswan das antike Syene ) ist eine Stadt am rechten Nilufer des ersten Kataraktes in Ägypten 106 m ü. M. mit etwa Einwohnern ( 2002 ) die südlichste Stadt des eigentlichen Ägypten.

Da man im Altertum bemerkte daß Sonne am längsten Tag in Syene keinen wirft zog man hier den Wendekreis des Krebses der aber etwas weiter südlich liegt.

Sehenswürdigkeit

Nicht nur touristische Bedeutung hat der Assuan-Staudamm (2 km lang seit 1902 in Betrieb) sowie der neue Assuanhochdamm (3 6 km lang 111 m am 15. Januar 1971 eingeweiht staut den 400 km langen Nasser-See ).

Altertümer umgeben ringsum die Stadt: hier den Pharaonen und Ptolemäern erbaute jetzt halb Flugsand begrabene Tempel und Paläste dort von Römern und Arabern aufgeführte Festungswerke und Gemäuer.

Bemerkenswert sind auch die über 6 langen Steinbrüche roten Granits (hier als Syenit doch von dem in Europa so genannten verschieden) aus welchem die Obelisken und kolossalen Statuen der ägyptischen und Tempel gebildet wurden.

Auf der linken Seite des Stroms dem Qubbet el-Hawa liegen die antiken Gräber Syene gegenüber nach Süden hin eine Menge und fruchtbarer Inseln darunter das Elephantine der und Philae mit berühmten Tempelruinen.



Bücher zum Thema Assuan

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Eswan.html">Assuan </a>