Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 22. November 2014 

Ethel und Julius Rosenberg


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Das Gerichtsverfahren gegegen das US-amerikanische Ehepaar Ethel und Julius Rosenberg erregte Anfang der 1950er weltweites Aufsehen. Ihnen wurde Spionage für die Sowjetunion vorgeworfen. Obwohl sie die Vorwürfe bestritten entgegegen heftigen nationalen und internationalen Protesten wurden am 19. Juni 1953 im Staatsgefängnis Sing Sing in New York auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet .

Julius Rosenberg wurde am 12. Mai 1918 in New York geboren Ethel Rosenberg 28. September 1915 ebenfalls in New York. Sie lernten 1936 in der Young Communist League kennen sie drei Jahre später heirateten. Die Rosenbergs zwei Söhne.

Ethel und Julius Rosenberg waren die US-amerikanischen Zivilisten die während des Kalten Krieges der Spionage bezichtigt wurden. Ihr Fall seitdem das Herz einer kontroversen Diskussion über Kommunismus in den USA. Unterstützer sehen in ein herausragendes Beispiel für die Hysterie und Hexenjagd auf Kommunisten unter Senator McCarthy .

Der Rosenberg-Prozeß wurde in zwei bedeutenden Romanen der siebziger Jahre thematisiert:

  • "The Book of Daniel" von E. L. dt. "Das Buch Daniel"
  • "The Public Burning" von Robert Coover(1977) dt. öffentliche Verbrennung"



Bücher zum Thema Ethel und Julius Rosenberg

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ethel_und_Julius_Rosenberg.html">Ethel und Julius Rosenberg </a>