Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 2. Oktober 2014 

Ethik


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Ethik als Anleitung zum richtigen Handeln ist Teilgebiet der Philosophie das sich mit den Grundlagen menschlicher Werte und Normen des Sittlichen und der allgemeinen Moral befasst. Zentrale Probleme der Ethik betreffen Motive die Methoden und die Folgen menschlichen Es ergeben sich sehr unterschiedliche Ethiken je wie die Gewichte zwischen diesen drei Themen werden.

Inhalte der Ethik können u. a. nach dem Guten nach der Glückseligkeit und nach Gerechtigkeit sein.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Formale Betrachtungen zur Ethik nahmen ihren im alten Orient im antiken China Indien und Griechenland und wurden in Römischen Reich aufgegriffen und weiterentwickelt. Philosophische Schulen dieser entwickelten verschiedene ethische Systeme von denen Sokrates Platon and Aristoteles die bis heute einflussreichsten Die Epikuräer und die Stoa stellten weitere Richtungen dar.

Religionen entwickeln ihr ethisches System selten aus Grundprinzipien sondern als Konsequenz ihres Glaubenssystems. den jüdisch - christlichen Schriften ( Tanach Talmud Bibel Kirchenväter ) haben ethische Fragestellungen einen hohen Stellenwert.

Der nächste bedeutende Zeitraum ethischer Betrachtungen im Mittelalter mit Maimonides und Thomas von Aquin . Die auf von gottgegebenen Gesetzen basierende dieser judeo-christlichen Philosophen wurde einen natürlichen Gesetz dem Menschen und der Welt innewohne entgegengestellt.

Die Philosophie des Abendlandes nahm dann Ursprung in den Arbeiten von Thomas Hobbes David Hume und Immanuel Kant . Der Utilitarismus wurde von Jeremy Bentham und John Stuart Mill entwickelt. Friedrich Nietzsche sah den Menschen mehr als Produkt Umwelt und seines Inneren. Der analytischen Ethik E. Moore W. D. Ross) folgten Emotivismus L. Stevenson A. J. Ayer) und Existenzialismus ( Jean Paul Sartre ).

Allgemeine Ethiksysteme

Dies wird noch ausgefüllt. Redundanzen zu "spezielle werden dabei noch entfernt. Auch die Überschrift noch nicht sauber.

Spezielle Ethikthemen und Ethiksysteme


Angewandte Ethik

  • Informationsethik
  • Politische Ethik
  • Rechtsethik
  • Sozialethik
  • Umweltethik
  • Wirtschaftsethik
  • Berufsethik (in einigen akademischen Berufen durch "Ethikkodex" reglementiert)
  • Arbeitsmoral

Siehe auch: Armut

Andere Wissenschaften und Fachgebiete die sich Ethik befassen

In vielen anderen Fachgebieten wird über ethische Fragen diskutiert so z. B.:

Siehe auch: Stichwortverzeichnis zur Ethik Portal Philosophie Nationaler Ethikrat

Literatur

  • Svend Andersen: Einführung in die Ethik ISBN 3-11-015073-5
  • Aristoteles: Nikomachische Ethik
  • Dietmar Gebauer Dietmar Kres & Joachim Philosophische Ethik ISBN 3-89449-394-1
  • Johannes Gründel : Normen im Wandel. München : Don Verlag 1980
  • Hans Jonas : Das Prinzip Verantwortung . Versuch einer Ethik für die technologische (Suhrkamp Taschenbuch Nr.1085)
  • Immanuel Kant : Grundlegung zur Metaphysik der Sitten
  • Niklas Luhmann ( 1989 ): Ethik als Reflexionstheorie der Moral . In Ders.: Gesellschaftsstruktur und Semantik 3 ISBN 3-518-28693-5 (Suhrkamp stw-Ausgabe)
  • Annemarie Pieper: Einführung in die Ethik. 1637
  • Friedo Ricken ( 1998 ): Allgemeine Ethik ISBN 3-17-015098-7 (Urban-Taschenbuch; Grundkurs Philosophie)
  • Messner Johannes: Kulturethik – mit Grundlegung Prinzipienethik und Persönlichkeitsethik Innsbruck 1954
  • Scheler Max: Der Formalismus in der und die materiale Wertethik 4. Auflage Bern
  • Wittmann Michael: Ethik (Band VII der Handbibliothek) München 1923
  • Ludwig Wittgenstein : Vortrag über Ethik (Suhrkamp TB Wissenschaft ISBN 3-518-28370-7 )
  • Kälin Bernhard: Lehrbuch der Philosophie. Band Logik Ontologie Kosmologie Psychologie Kriteriologie und Theodizee und Band II: Ethik (1954) Sarnen
  • Lehmen Alfons: Lehrbuch der Philosophie auf Grundlage; Band I: Logik Kritik Ontologie sechste Auflage 1923; Band II: Kosmologie (II.1 d.h. Teil) fünfte verbesserte und vermehrte Auflage 1920 Psychologie (II.2 d.h. zweiter Teil) fünfte verbesserte vermehrte Auflage 1921; Band III: Theodizee fünfte Auflage 1923; Band IV: Moralphilosophie dritte verbesserte vermehrte Auflage 1919 Freiburg im Breisgau
  • Meyer Hans: Systematische Philosophie Band III Recht und Staat Paderborn 1960

Weblinks


siehe auch: Stichwortverzeichnis zur Ethik Portal Philosophie



Bücher zum Thema Ethik

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ethik.html">Ethik </a>