Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Eugène Atget


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eugène Atget (* 12. Februar 1857 in Libourne / Frankreich ; † 4. August 1927 in Paris ) französischer Fotograf

Atget begann seine Karriere zunächst mit Erfolg als Schauspieler . Nachdem er dann einige Zeit aus fotografiert hatte machte er 1938 die Fotografie zu seinem Beruf. Sein war Paris die Stadt in der er der Rue Campagne-Première 17bis wohnte und die er liebte.

Bedarf für diese Aufnahmen gab es nur bei Touristen und Sammlern sondern auch Malern und Bühnenbildnern die seine Fotos als für ihre eigene Arbeit nutzten. Später verkaufte auch ganze Serien an Museen und Bibliotheken. er sich auf diese Weise seinen Lebensunterhalt konnte schaffte er doch nicht den großen - weder finanziell noch künstlerisch.

Atget fotografierte mit einer 18×24 cm was zu der Zeit bereits als altertümliche galt. Er weigerte sich beharrlich auf die von seinem Freund Man Ray angebotene Rolleiflex umzusteigen da sie ihm schnell' sei.

1920 verkaufte Atget einen große Teil seiner an die Ecole des Beaux Arts. Dieser war aber weniger ein großes Geschäft als die Rettung für seine Sammlung die bereits Lagerschäden aufwies. Durch Man Ray lernte Atget junge Fotografin Berenice Abbott kennen die nach Tod seine Sammlung aus seinem Nachlass aufkaufte Büchern publizierte und schließlich an das Museum of Modern Art in New York verkaufte. Ihrer Arbeit ist es zu dass Atget noch den Stellenwert erhielt der zukommt - wenn auch erst posthum.

Weblinks

http://www.masters-of-photography.com/A/atget/atget.html




Bücher zum Thema Eugène Atget

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Eug%E8ne_Atget.html">Eugène Atget </a>