Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. September 2014 

Europäischer Igel


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Europäischer Igel

Der Igel genauer der Europäische Igel ( Erinaceus europaeus ) ist ein nachtaktiver Insektenfresser (Insectivora) in der Familie der Igel .

Inhaltsverzeichnis

Aussehen

Rücken und Kopfoberseite des Igels sind zahlreichen 2-3 cm langen Stacheln bedeckt. Gesicht Bauchseite sind mit einem graubraunen Fell bedeckt. eines speziellen Ringmuskels kann sich der Igel Gefahr zusammenrollen und die Stacheln aufstellen. Ein Igel erreicht eine Länge von 22-30 cm ein Gewicht bis zu 1700 g wobei Weibchen in der Regel kleiner als die sind.

Zur Nahrung des europäischen Igels gehören Schlangen Mäuse Vogeleier Schnecken und Insekten als Nebenkost auch Obst.

Fortpflanzung

Die Paarungszeit der Igel beginnt bereits April und erstreckt sich bis Mitte August die ersten Paarungsversuche meistens ohne Erfolg bleiben. einer Tragezeit von ca. 35 Tagen bringt Weibchen 2-10 durchschnittlich 5 Junge zur Welt. Babys wiegen bei der Geburt 12-25 g haben noch geschlossene Augen und Ohren. erst Alten von 14 Tagen beginnen sie sich öffnen. Mit 21 Lebenstagen stoßen die Milchzähne Im Alten von 31/2 Wochen verlassen die erstmals das Nest und versuchen selbständig Nahrung finden. Die Säugezeit dauert ungefähr bis zur Woche.

Lebenserwartung

Untersuchungen haben gezeigt dass die Todesrate Jungigeln enorm hoch ist: 60-80% überleben das Jahr nicht die meisten Tiere sterben während Winterschlafs. Von 1000 Igeln werden nur sieben sechs bis sieben Jahre alt. In Gefangenschaft Igel schon ein Alter von über zehn

Der europäische Igel hält einen Winterschlaf . Will man einem Igel bei der helfen darf man ihm keine Milch geben da er diese nicht verträgt.

Der europäische Igel ( Erinaceus europaeus ) wird in zwei Unterarten den Braunbrustigel Erinaceus europaeus europaeus ) und den Weißbrustigel ( Erinaceus europaeus roumanicus ) unterteilt. Einige Zoologen betrachten diese beiden als eigenständige Arten und bezeichnen nur den (westeuropäischen Igel) als Erinaceus europaeus und sprechen beim Weißbrustigel vom Osteuropäischen ( Erinaceus concolor ).

Weblinks



Bücher zum Thema Europäischer Igel

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Europ%E4ischer_Igel.html">Europäischer Igel </a>