Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Europa-Universität Viadrina


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Europa-Universität Viadrina ist die Universität in Frankfurt (Oder) . Der Name Viadrina bedeutet auf Deutsch die an der Oder gelegene . Sie besitzt eine:
  • Juristische Fakultät
  • Kulturwissenschaftliche Fakultät
  • Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Ein Schwerpunkt der Universität ist der der Kontakte nach Polen so wird mit der Adam-Mickiewicz-Universität in Poznań das Collegium Polonicum in Słubice betrieben. Die Viadrina unterhält zu über Einrichtungen weltweit Kontakte.

Im Wintersemester 2002 waren an der Universität 4.400 Studierende Davon waren etwa 40% Ausländer.

Präsidentin der Viadrina ist die Politikwissenschaftlerin Gesine Schwan .

Persönlichkeiten

siehe Persönlichkeiten aus Frankfurt an der Oder

Geschichte

Von 1506 bis 1811 war die Alma Mater Viadrina zu Frankfurt (Oder) die erste Brandenburgische Sie hatte vier Fakultäten: die juristische theologische und philosophische. Schon im ersten Jahr ihres immatrikulierten sich dort über 900 Studenten aus deutschen Gebieten und aus Polen Schweden Norwegen Dänemark; die Stadt Frankfurt hatte damals 5000 Bis zu ihrer Verlegung nach Breslau studierten dort 55.000 Personen. Zu den von ihnen zählen Ulrich von Hutten Wilhelm und Alexander von Humboldt Carl Philipp Emanuel Bach und Heinrich von Kleist .

Die im Jahre 1810 in Berlin eröffnete Humboldt-Universität warf einen großen Schatten auf die Mater Viadrina so dass diese im Jahre ihre Pforten schloss. Das Inventar und ein Teil der Professoren siedelten nach Breslau über und dienten ab sofort der Leopoldina . Andere Professoren setzten ihre Lehre in fort.

180 Jahre später begann im Oktober die wiedergegründete Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) erstes akademisches Jahr.

Weblink



Bücher zum Thema Europa-Universität Viadrina

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Europa-Universit%E4t_Viadrina.html">Europa-Universität Viadrina </a>