Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Januar 2020 

Eurovision Song Contest 1974


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der 19. Grand Prix Eurovision de la Chanson fand am 6. April 1974 im englischen Seebad Brighton statt. Die BBC sprang kurzfristig als Gastgeber ein nachdem Luxemburg auf eine erneute Austragung des Wettbewerbs hatte. Die Veranstaltung wurde von der Fernsehmoderatorin Boyle moderiert.

Der Veranstaltung gilt als eine der des Wettbewerbs: für die schwedische Gruppe ABBA der Sieg der Start in eine internationale

Frankreich sollte ursprünglich mit dem Titel La vie a vingt cinq ans von Dani starten. Nach dem Tod Staatspräsident Georges Pompidou vier Tage vor dem Wettbewerb wurde Teilnahme abgesagt.

Drei Wochen nach dem Wettbewerb am 25. April 1974 wurde der portugiesische Beitrag E depois do Adeus zum symbolischen Lied der Nelkenrevolution .

Erstmals nahm Ralph Siegel am Grand Prix teil. Mit dem ihm komponierten Bye bye I Love You belegte Ireen Sheer für Luxemburg den 4. Platz.

In der Zwischenpause traten The Wombles

Platzierungen

Platz Land Interpret Titel Punkte
1. Schweden ABBA Waterloo 24
2. Italien Gigliola Cinquetti 18
3. Niederlande Mouth & Mac Neal I see a Star 15
4. Luxemburg Ireen Sheer Bye bye I Love You 14
Monaco Romuald Celui qui reste et celui qui s'en 14
Großbritannien Olivia Newton-John Long Live Love 14
7. Irland Tina Reynolds Cross your Heart 11
Israel Poogy Natati La Khaiai 11
9. Belgien Jacques Hustin Fleur de Liberté 10
Spanien Peret Canta y se Feliz 10
11. Griechenland Marinella Krassi Thalassa Ke T'agori Mou 7
12. Jugoslawien Korni Group Generacija 42 6
13. Finnland Carita Keep me warm 4
14. Deutschland Cindy & Bert Die Sommermelodie 3
Norwegen Anne Karine Stroem & The Bendik Singers The First Day of Love 3
Portugal Paulo de Carvalho E depos do Adeus 3
Schweiz Piera Martell Mein Ruf nach Dir 3
Veranstaltungsort : The Dome - Brighton Großbritannien

Erstmalige Teilnahme: Griechenland

Punktevergabe

In jedem teilnehmenden Land entschied eine Jury über die Punktevergabe. Jedes Jurymitglied konnte einen Punkt vergeben.

Punktetafel

  FIN GBR ESP NOR GRE ISR YUG SWE LUX MON BEL NED IRL GER SUI POR ITA
Finnland   1 - - - 2 - - - - - - 1 - - - -
Großbritannien 1   - - 1 - 4 - - - 1 - 1 2 1 - 3
Spanien - -   2 - - - - 1 3 - 1 - 1 - 2 -
Norwegen - - -   - - - 1 - 1 1 - - - - - -
Griechenland - - - -   - - 2 - - - 4 - - - 1 -
Israel - 2 - - -   - 1 - - - 2 1 - - 2 3
Jugoslawien 1 - 1 - - -   - - - 1 - - - - 1 2
Schweden 5 - 1 2 - 2 1   1 - - 3 1 2 5 1 -
Luxemburg - - 1 - 1 2 2 -   1 1 - 3 1 - - 2
Monaco - - 2 1 - 1 - 1 2   2 - 1 2 1 1 -
Belgien - - - 2 5 - - - 3 -   - - - - - -
Niederlande 1 - - 1 2 1 3 3 - - 1   1 1 - 1 -
Irland - 1 2 2 - 1 - 2 2 1 - -   - - - -
Deutschland - - - - 1 - - - - - 1 - -   1 - -
Schweiz - 1 - - - - - - - - 1 - - 1   - -
Portugal - - 1 - - - - - - - - - - - 2   -
Italien 2 5 2 - - 1 - - 1 4 1 - 1 - - 1  
* Die Tabelle ist geordnet nach der des Auftritts.

Siehe auch: Deutsche Vorentscheidung 1974


Eurovision Song Contest
1956 | 1957 | 1958 | 1959 1960 | 1961 | 1962 | 1963 1964 | 1965 | 1966 | 1967 1968 | 1969 | 1970 | 1971 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 1978 | 1979 | 1980 | 1981 1982 | 1983 | 1984 | 1985 1986 | 1987 | 1988 | 1989 1990 | 1991 | 1992 | 1993 1994 | 1995 | 1996 | 1997 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005
Junior Eurovision Song Contest
2003 | 2004 | 2005



Bücher zum Thema Eurovision Song Contest 1974

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Eurovision_Song_Contest_1974.html">Eurovision Song Contest 1974 </a>