Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. November 2014 

Evakuierung


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Evakuierung (lat. evacuare "ausleeren") ist im Wortsinne eine Entleerung oder eine Entfernung eines Inhalts.

Im technischen Sinne ist oft die eines Vakuums in einem Gefäß gemeint zum Beispiel einer Elektronenröhre .

Allgemein wird der Begriff Evakuierung für Bewegung von Menschen aus einer gefährlichen Lokalität zum Beispiel das Räumen einer Wohnung eines Bezirks oder Gebietes von Bewohnern vor während nach Katastrophenfällen wie Überschwemmungen Bränden oder Bombenalarmen.

Merke : Evakuiert werden Häuser Städte Gebiete aber Menschen.

In von Katastrophen besonders gefährdeten Gegenden in dem vom Vulkan Vesuv bedrohten Neapel ) gibt es Evakuierungspläne die eine rechtzeitige zuverlässige Evakuierung ermöglichen und Panik vermeiden sollen. Für Erdbeben und Vulkanausbrüche gibt es bisher noch zuverlässigen Frühwarnsysteme. Simulationen Fluchtpläne und Probealarme sind Methoden eine Evakuierung vorzubereiten.




Bücher zum Thema Evakuierung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Evakuierung.html">Evakuierung </a>