Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

Eveline Saupper


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dr. iur. Eveline Saupper (* 1958 mit vollem Namen Eveline M. Oechslin-Saupper ) ist eine bekannte Schweizer Juristin Richterin und Politikerin . Sie ist verheirat und lebt in Pfäffikon SZ . Aufgewachsen ist sie in Tiefencastel im Kanton Graubünden ; ihr Vater stammt aus Österreich . Ihr Ehemann ist Rektor an der Kantonsschule Schwyz .

Sie studierte und promovierte an der Universität St.Gallen und arbeitete später bei Baker & einer international tätigen Anwaltskanzlei.

Heute ist Saupper hauptberuflich als Partnerin bei der führenden Zürcher Wirtschafts-Anwaltskanzlei Homburger als Steuerrechtsexpertin tätig. Neben der Zulassung als Rechtsanwalt sie auch über den Abschluss als eidgenössisch diplomierter Steuerexperte. Bei Homburger ist sie einzige Frau unter den Partnern.

Nebenberuflich arbeitet Saupper als nebenamtliche Richterin für internationales Steuerrecht Verwaltungsgericht des Kantons Schwyz sowie als Verwaltungsrats -Präsidentin der BZ Bank womit sie die weibliche Präsidentin einer Schweizer Bank darstellt und im Umfeld des Bankiers Martin Ebner bewegt. gehört auch der Einsitz in den Verwaltungsräten Baloîse Holding AG und der Intershop Holding Daneben ist sie Mitglied der Prüfungskommission für und sitzt im Steuerausschuss der Schweizerisch-Amerikanischen Handelskammer.

Saupper ist Mitglied der FDP und diente Bundesrat Kaspar Villiger als Beraterin. Während einigen Jahren präsidierte die lokale FDP an ihrem Wohnort Freienbach in der Gemeinde Pfäffikon SZ.

Pressespiegel

Weblinks



Bücher zum Thema Eveline Saupper

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Eveline_Saupper.html">Eveline Saupper </a>