Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. April 2014 

Ewald Lienen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ewald Lienen geboren in Bielefeld ist ein deutscher und ehemaliger Bundesligaspieler u.a. bei Arminia Bielefeld Borussia Mönchengladbach und beim MSV Duisburg .

Am 9. März 2004 wurde er neuer Cheftrainer bei Hannover 96 . Frühere Trainerstationen waren auch der CF 1. FC Köln Hansa Rostock und Borussia Mönchengladbach .

Sein akribisches Notieren von Beobachtungen während Spiele brachte ihm den Spitznamen Zettel-Ewald ein. Ein anderer Spitzname aus seiner als Fußballtrainer in Köln lautete Das Hemd .

Während seiner Zeit als aktiver Profi ihm das Image als Revoluzzer an. So er sich z.B. bei Arminia Bielefeld Autogrammkarten zu unterschreiben. Statt dessen verteilte eigene Kärtchen mit der Aufschrift: "Meine Unterschrift nicht mehr wert als Deine."

Seine wohl bekanntesten Merkmale als Spieler die langen Haare und die raushängende Zunge er mit dem Ball lief.

In Erinnerung bleibt vielen eine schwere als ihm Norbert Siegmann von Werder Bremen mit dem Stollen seinen Oberschenkel aufritzte und eine tiefe Risswunde zufügte.



Bücher zum Thema Ewald Lienen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ewald_Lienen.html">Ewald Lienen </a>