Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. November 2014 

Exarch


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Exarch ist ein Bischof ostkirchlicher Prägung. Er steht einem Exarchat vor und kann als Diasporabischof bezeichnet Ist der Exarch ein Bischof einer mit römisch-katholischen Kirche unierten Kirche so untersteht er römisch-katholischen Diözesanbischof in dessen Bistum er seine Residenz hat. Er ist in diesem Bistum der Weihbischof für die Katholiken ostkirchlicher Prägung deren mit der römisch-katholischen Kirche uniert ist. Hierbei sich das Gebiet des Exarchen durchaus über oder mehrere Länder.

Der kirchliche Titel leitet sich von byzantinischen Amtsbezeichnung ab. Seit 584 erscheint die Bezeichnung Exarch für Statthalter Verwaltungseinheiten im wiedereroberten Westen des Reiches. Ein lag in Afrika (mit Sitz in Karthago ) und eines in Italien (mit Sitz Ravenna ). Die Exarchen waren gleichzeitig militärische und Oberbefehlshaber des Kaisers in diesen Regionen. Das von Karthago bestand bis 698 das Exarchat Ravenna bis 751 .



Bücher zum Thema Exarch

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Exarch.html">Exarch </a>