Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. November 2014 

Exklave


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Eine Exklave (v. französ.: exclaver aus lat.: ex aus; clavis Schlüssel) ist

1. ein von fremdem Staatsgebiet eingeschlossener Teil eines Staatsgebiets.

Ein Beispiel dafür ist die russische Exklave Kaliningrad ( Königsberg ). Es gibt eine mehr oder weniger Auslegung was die Trennung zwischen den beiden betrifft. So wird manchmal argumentiert dass bei über das Meer o. ä. keine Exklave vorliegt. EU selbst hat auch Exklaven so unter Französisch-Guayana welches sich in Südamerika befindet auch Meereskontakt mit dem EU-Mutterland vorhanden ist.

Der Unterschied ist meist eher nebensächlich: ist aus russischer Sicht eine Ex klave; das Gebiet liegt außerhalb Russlands. Seit Polen und Litauen im Rahmen der EU-Osterweiterung zur EU gehören handelt es sich um eine En klave also um fremdes Staatsgebiet das von Territorium der EU umschlossen wird. Aus Sicht (unbeteiligten) dritten Staates hängt es letztlich vom ab ob man in diesem Beispiel Kaliningrad Abspaltung Russlands oder als Einsprengsel in die Union betrachten will.

Da Exklaven eines Staates in den Fällen auch Enklaven in einem anderen Staat (sofern sie sich nicht im Grenzgebiet zwischen Staaten befinden) kommt es hier häufig zu Umgekehrt gibt es Enklaven (z.B. den Vatikan als souveränen Staat oder Lesotho ) die keine Exklaven sind da die selbst das gesamte Staatsgebiet umfasst.

Siehe auch: Enklave Büsingen am Hochrhein

2. in der Biologie ein kleineres vom Hauptverbreitungsgebiet isoliertes Areal Tier oder Pflanzenart.

Weblinks



Bücher zum Thema Exklave

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Exklave.html">Exklave </a>