Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. November 2014 

Export (Wirtschaft)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel beschreibt den ökonomischen Begriff "Export". Bedeutungen werden unter Export aufgeführt.

Mit Export ( Ausfuhr ) bezeichnet man die Menge der von Volkswirtschaft in der Regel also einem Staat andere Volkswirtschaften gelieferten Wirtschaftsgüter. Exporte von einem der Europäischen Union in einen anderen EU-Mitgliedstaat werden auch Versendungen bezeichnet.

Die in einem Staat exportierten Waren in den Zielstaaten importiert .

Im übertragenen Sinne kann mit 'Export' der Transfer von anderen Dingen als Waren sein zum Beispiel von Kapital oder Ideen .

Ein Exportland ist ein Land deren Volkswirtschaft zu bedeutenden Teil für den Export produziert.

Siehe auch: Leistungsbilanz Handelsbilanz GATT



Bücher zum Thema Export (Wirtschaft)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Export_(Wirtschaft).html">Export (Wirtschaft) </a>