Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Oktober 2017 

Extrapolation


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unter Extrapolation wird die Berechnung/Abschätzung eines (meist mathematischen) über den gesicherten Bereich hinaus verstanden. Das Gegenteil ist die Interpolation bei der innerhalb des Bereichs gesicherter (ggf. auch gesicherter Erkenntnisse) das Verhalten auch Fälle beschrieben wird die nicht untersucht wurden. setzt die Extrapolation eine Interpolation voraus. Eine entspricht einer Hochrechnung.

Beispiel für Interpolation/Extrapolation: Bekannt sei dass Fahrzeug eine gerade Strecke von 800 Metern 0 8 Minuten von 1km Länge in Minute zurücklegt. Wenn wir daher annehmen dass Fahrzeug seine Geschwindigkeit nicht verändert hat können linear interpolieren und berechnen an welchem Ort sich Fahrzeug nach 30 Sekunden befunden hat - jeweils 500 Meter vom Anfangs- und Zielort Nehmen wir an dass das Fahrzeug seine auch weiterhin nicht ändert können wir extrapolieren dass es nach 1 5 Minuten Meter vom Anfangsort und 1500 Meter vom Zielort entfernt sein wird. Da wir aber Annahmen machen müssen um das weitere Verhalten den ursprünglichen Verlauf der Fahrt hinaus zu ist eine Extrapolation immer mit einer größeren Unsicherheit behaftet als eine Interpolation.

Weitere Beispiele für Extrapolation: Rückschluss aus bisherigen Wachstum eines Kindes auf die spätere ("der wird aber mal groß...!") Rückschluss aus bisherigen Verhalten von Politikern auf die Zukunft... aus den heutigen physikalischen/astronomischen Verhältnissen auf den



Bücher zum Thema Extrapolation

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Extrapolation.html">Extrapolation </a>