Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

Färingische Krone


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Aktueller 100-Krónur-Schein der Färöer

Die Färöische Krone ( krónur ) ist die Währung der Färöer . Sie ist 1:1 an die Dänische Krone gekoppelt.

Am 12. April 1949 wurde ein Gesetz beschlossen dass die ihr eigenes Geld bekommen und damit auch eigenes Konto bei der Dänischen Nationalbank wo färöischen Banknoten seitdem gedruckt werden. Die Färöische existiert seit 1951 als Zahlungsmittel als ein eigener 5-Kronen-Schein 1954 folgte der 10-Kronen-Schein. Als Münzen fungieren gebräuchlichen dänischen Münzen.

Wie bei der Dänischen Krone gibt heute Banknoten zu 50 (seit 1967 ) 100 ( 1964 ) 200 ( 2004 ) 500 ( 1980 ) und 1000 (1980) Kronen. Im Format sie genau den dänischen Scheinen.

Die färöischen und dänischen Geldscheine sind ihren jeweiligen Ausgabeländern gegenseitig kostenlos eintauschbar und überall akzeptiert. Allerdings dürfte es außerhalb Dänemarks sein bei einer Bank färöische Geldscheine zu

Weblinks



Bücher zum Thema Färingische Krone

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/F%E4r%F6ische_Krone.html">Färingische Krone </a>