Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

Fachschule


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Fachschulen dienen der beruflichen Weiterbildung. Die Zulassung Fachschule erfordert eine berufliche Erstausbildung und Berufserfahrungen. Bildungsgänge der Fachschule werden in Vollzeitform (Dauer: Jahre) oder Teilzeitform (Dauer: 4 Jahre) durchgeführt führen zu einem staatlichen Abschluss nach Landesrecht. gibt es für die Fachbereiche
  • Agrarwirtschaft
    Abschluss:
    • Staatlich geprüfter Wirtschafter/Staatlich geprüfte Wirtschafterin
  • Gestaltung
    Abschluss:
    • Staatlich geprüfter Gestalter/Staatlich geprüfte Gestalterin
  • Technik
    Abschluss:
    • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin
  • Wirtschaft
    Abschluss:
    • Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtin
      in der Fachrichtung Hauswirtschaft:
    • Staatlich geprüfter hauswirtschaftlicher Betriebsleiter/Staatlich geprüfte hauswirtschaftliche Betriebsleiterin
  • Sozialwesen
    Abschlüsse:
    • Staatlich anerkannter Erzieher /Staatlich anerkannte Erzieherin
    • Staatlich anerkannter Heilerziehungspfleger/Staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerin
    • Staatlich anerkannter Heilpädagoge/Staatlich anerkannte Heilpädagogin

Für die Errichtung und den Betrieb Fachschulen und Fachschulen in freier Trägerschaft gelten Bestimmungen der Länder. Die Bildungsgänge an der sind einer Rahmenvereinbarung der KMK (Sekretariat der Konferenz der Kultusminister der Länder in der Deutschland) geregelt [1] .




Bücher zum Thema Fachschule

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fachschule.html">Fachschule </a>