Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 7. Dezember 2019 

Fallout


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Fallout wird der radioaktive Niederschlag bezeichnet der dem Zünden einer Atombombe entsteht und sich anschließend auf der niederschlägt.

Zusammensetzung

Wesentlich für die Zusammensetzung und die des Fallout ist der Typ der Quelle: Bombe auf Uran/Plutoniumbasis oder "saubere" Wasserstoffbombe wobei auch bei den Atombomben solche gibt die Spaltung von U238 grosse Mengen Fallout erzeugen. spielt die Explosionshöhe eine entscheidende Rolle. Bei und atmosphärischen Explosionen wird weniger Fallout erzeugt bei so genannten Bodenexplosionen bei denen der in Bodennähe explodiert. Besonders viel Fallout entsteht halb-unterirdischen Explosionen die zwar unterirdisch gezündet werden denen aber die Wucht der Explosion den bis zur Erdoberfläche durchschlägt und eine Erdfontäne siehe auch: Explosionskrater

  • Spaltprodukte die aus der Spaltung von Uran oder Plutonium entstehen. Bekannte Spaltprodukte sind Isotope der Cäsium und Strontium. Ein Teil der Spaltprodukte gasförmig weshalb auch bei vollständig unterirdischen Explosionen entsteht.
  • Elemente die durch Neutronenabsorption in ein Isotop verwendelt und dadurch radioaktiv werden
  • Im Fall von Wasserstoffbomben kann Tritium ein radioaktives Isotop des Wasserstoffs

Verteilung

Je nach Wetterlage Windverhältnissen Menge des und Explosionsstärke der Atombombe kann der Niederschlag sehr unterschiedlich große Gebiete verteilt werden. Das Gebiet kann bis zu mehreren 1000 km haben. Daneben erhöht sich auch die radioaktive weltweit da Elemente mit Halbwertszeiten von mehreren gleichmässig über die Erde verteilt werden. Vom betroffene Gebiete erreichen eine der "Vordetonationsstrahlung" entsprechende nach 30 bis 50 Jahren.

Der Fallout war ein Grund warum oberirdischen Atomtests nicht mehr durchgeführt wurden.

Analog zu dem Fallout durch Atombomben man inzwischen auch von Fallout bei Nuklearunfällen dem von Tschernobyl bei denen die Quelle Radioaktivität eine Einrichtung der Atomwirtschaft ist ( Atomkraftwerk Wiederaufarbeitungsanlage ).

Auswirkungen

siehe unter: Atomexplosionen und Strahlenkrankheit



Bücher zum Thema Fallout

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fallout.html">Fallout </a>