Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Fanatismus


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Fanatismus (von fr: fanatique oder lat. fanaticus ; göttlich inspiriert ) bezeichnet man das unbedingte Festhalten an Idee oder theoretischen Vorgabe weitgehend ohne Rücksicht praktische Konsequenzen für ihn oder andere.

Fanatismus kennzeichnet sich durch Intoleranz gegenüber jedweder anderslautenden Meinung oder Anschauung. kann in verschiedenen Bereichen der Gesellschaft auftreten zum Beispiel Politik Religion und in ihnen auch zur massenhaften werden. Der Fanatiker ist oft aggressiv seiner verhaftet und einer vernünftigen Argumentation wenig zugänglich. Verwendung des Begriffes unterliegt oft großem Streit in einer Auseinandersetzung oft der jeweilige Gegner Fanatiker bezeichnet wird. Auch heute allgemein hoch Gestalten der Vergangenheit wie der amerikanische Revolutionär Paul Revere ("Give me liberty or give me oder Martin Luther würden wohl nach heutigen Maßstäben als gelten.



Bücher zum Thema Fanatismus

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fanatismus.html">Fanatismus </a>